Kabarett-News.de News Juni 2018

© Anita Baumgaertner ZDF
3satfestival - © Anita Baumgaertner ZDF

3satfestival 2018
Mitte September live in Mainz - Ende September bereits auf 3sat zu sehen: Florian Schroeder, Simone Solga, Özcan Cosar, Sarah Bosetti, Michael Krebs, Hagen Rether, Bodo Wartke & Melanie Haupt, das Kom(m)ödchen-Ensemble, Martina Schwarzmann, Torsten Sträter, Olaf Schubert, Stefan Waghubinger, Sebastian 23, Starbugs Comedy und Eckart von Hirschhausen & Tobias Esch.

Mainz. Bühne frei für Kabarett, Comedy, Poetry Slam und Musik: Vom 14. bis 22.9.2018 öffnet das 3satfestival seine Tore auf dem Mainzer Lerchenberg. An sieben Abenden präsentieren Topstars und Newcomer Auszüge aus ihren aktuellen Programmen. Direkt im Anschluss bringt 3sat alle Programme auf den Bildschirm. Los geht es am 22.9.2018, die weiteren Ausstrahlungen folgen am 23.9., 29.9. und 30.9. sowie am 21.10., immer ab 20:15 Uhr. Zu den KünstlerInnen, die jeweils 30 bis 45 Minuten aus ihren Soloprogrammen zeigen, gehören heuer Florian Schroeder, Simone Solga, Özcan Cosar, Sarah Bosetti, Michael Krebs, Hagen Rether, Bodo Wartke & Melanie Haupt, das Kom(m)ödchen-Ensemble, Martina Schwarzmann, Torsten Sträter, Olaf Schubert, Stefan Waghubinger, Sebastian 23, Starbugs Comedy und Eckart von Hirschhausen & Tobias Esch. Der Vorverkauf für das Kabarettprogramm startet am 1.7. auf der Website des ZDF-Ticketservice. Das Musikprogramm wird erst Ende Juli bekanntgegeben.
Links: Florian Schroeder Bücher und CDs, Simone Solga Bücher und CDs, Özcan Cosar, Sarah Bosetti, Michael Krebs Bücher und CDs, Hagen Rether Bücher und CDs, Bodo Wartke Bücher und CDs, Kom(m)ödchen-Ensemble Bücher und CDs, Martina Schwarzmann Bücher und CDs, Torsten Sträter, Olaf Schubert Bücher und CDs, Stefan Waghubinger CD, Starbugs Comedy, 3satfestival 2018, Ticketservice für 3satfestival, Sendetermine in 3sat

© Mediapool
Django Asül - © Mediapool

Bayerischer Verdienstorden für Django Asül
...und für die Comedians Volker Heißmann und Martin Rassau.

München. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder zeichnet am 27.6. in der Residenz München im Rahmen einer Feierstunde 64 Persönlichkeiten mit dem Bayerischen Verdienstorden aus. Der Verdienstorden wird "als Zeichen ehrender und dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk" verliehen. Unter den Ausgezeichneten sind der Kabarettist Ugur Bagislayici, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Django Asül, sowie die Comedians Volker Heißmann und Martin Rassau alias Waltraud und Mariechen.
Links: Django Asül Bücher & CDs, Volker Heißmann und Martin Rassau , Verleihung der Bayerischen Verdienstorden, Bericht Donaukurier

© Thomas Fröschle, Axel Lauer, Susanne Krum, Markus Richter
Fröschle, Jeroch, Schreckenberger, Winter - © Thomas Fröschle, Axel Lauer, Susanne Krum, Markus Richter

Die FinalistInnen des Lorscher Abt stehen fest
Es sind Thomas Fröschle "Topas", Marcus Jeroch, Thomas Schreckenberger und Elke Winter. "Newcomer des Jahres": Luca Brosius. Moderator der Preisverleihungs-Gala im Oktober ist Daniel Helfrich.

Lorsch. Am 16.10. wird im Sapperlot Theater in Lorsch die Gala und der Wettbewerb um den Lorscher Abt stattfinden. Zum fünften Mal wird das Lorscher Theater Sapperlot den Kleinkunstpreis (Jurypreis und den Publikumspreis Lorscher Abt) vergeben. Die vier FinalistInnen wurden nun präsentiert: Thomas Fröschle "Topas" (Comedy), Marcus Jeroch (Wortakrobatik), Thomas Schreckenberger (Kabarett) und Elke Winter (Travestie) wettstreiten bei der Lorscher Abt Gala um den Kleinkunstpreis. In diesem Jahr gibt es als Novität eine neue Preiskategorie: Als Newcomer des Jahres wird Luca Brosius ausgezeichnet. Und das verdient, denn er schlüpft als Meister der Promi-Imitation spielerisch in Rollen wie Stefan Raab, Horst Schlämmer oder Reiner Calmund. Das Publikum und eine unabhängige Jury werden an diesem Abend den Gewinner küren. Der Moderator des Abends ist wie immer Daniel Helfrich.
Links: Marcus Jeroch, Thomas Schreckenberger, Daniel Helfrich, Thomas Fröschle, Elke Winter, Luca Brosius, Lorscher Abt (sapperlottheater.de)

© Frank Eidel
Florian Schroeder - © Frank Eidel

Florian Schroeder: "Ich möchte herausgefordert werden"
Interviews mit Florian Schroeder, Wigald Boning, Gerhard Polt und Lars Reichow.

Nürnberg. Kabarett- und Comedy-Interviews der letzten Woche - eine Auswahl: Die Hessische/Niedersächsische Allgemeine sprach mit Florian Schroeder darüber, wie er Kabarettist wurde und was für ihn ein gelungener Show-Abend ist. Weshalb ihm spontane Elemente in seinem aktuellen Programm "Ausnahmezustand" wichtig sind, begründete er so: "Ich möchte herausgefordert werden, und an jedem Abend etwas erleben, das nicht wiederholbar ist." - Komiker Wigald Boning ist leidenschaftlicher Fussball-Fan. In der AZ redete er über seine WM-Erinnerungen, schmutzige Worte beim Fußball schauen und Humor im Sport: "Das sind eigentlich Antagonisten". - Im Telefon-Interview aus seiner Sommerresidenz in Terracina sprach der Wahl-Schlierseer Gerhard Polt mit der Münchner tz über das 860. Jubiläum seiner Geburtsstadt, über süßen Senf und über die Erfindung des Freibiers. - Dem Wiesbadener Kurier erzählte der Kabarettist Lars Reichow über sein gemeinsames Projekt "Summer in the City" mit dem Jazzpianisten Sebastian Sternal und ob der groovend-satirische Abend, der auch auf CD gebannt werden soll, einmalig bleiben wird.
Links: Florian Schroeder Bücher und CDs, Wigald Boning Bücher, Gerhard Polt Bücher und CDs, Lars Reichow Bücher und CDs, Interview Florian Schroeder, Interview Wigald Boning, Interview Gerhard Polt, Interview Reichow & Sternal

© Bachmann, Hieronymus, von Rosenberg Lipinsky, Knorr
Die vier Sterne - © Bachmann, Hieronymus, von Rosenberg Lipinsky, Knorr

Video-Tipps: Comedy-Songs zur Fussball-WM
...von Carolin Kebekus, Luke Mockridge und den "Vier Sternen" alias Dittmar Bachmann, Sven Hieronymus, Lutz von Rosenberg Lipinsky und Achim Knorr.

Nürnberg. Zur Fussball-WM haben natürlich auch Comedians den ein oder anderen Song vorbereitet. Wir haben eine kleine Auswahl für Sie: Carolin Kebekus bringt zusammen mit Jeannine Michaelsen ein Fußball-WM-Medley und Luke Mockridge verarbeitet einen alten "Fanta 4" Song zu einem Fußball-Rap "DFB - mit freundlichen Grüßen...". Von dem Quartett "Die vier Sterne" alias Dittmar Bachmann, Sven Hieronymus, Lutz von Rosenberg Lipinsky und Achim Knorr stammt dagegen ein Klassiker, der bereits 2010 entstand, der zeitlos ist, zu jedem Fussballturnier passt und bei Youtube fast 1,8 Millionen Klicks hat. Er hört sich zunächst sportlich fair an: "Wer den Cup gewinnt ist scheißegal...". In der zweiten Zeile wird ein wenig getreten: "...nur Italien nicht noch mal". Was heuer bereits erfüllt ist. Bleibt also die wichtige Botschaft mit dem "scheißegal" :-)
Links: Carolin Kebekus Bücher und CDs, Luke Mockridge, Sven Hieronymus, Lutz von Rosenberg Lipinsky Bücher und CDs, Dittmar Bachmann, Achim Knorr, Video Fußball-WM-Medley - Carolin Kebekus & Jeannine Michaelsen, Video WM-Rap - Luke Mockridge, Video Wer den Cup gewinnnt ist scheißegal - Die vier Sterne

© Kabarett-News.de
Kabarett & Comedy im TV & Radio - © Kabarett-News.de

368mal Kabarett & Comedy in TV und Radio
Kabarett & Comedy im TV - nichts mehr verpassen - TV-Newsletter abonnieren! Die aktuelle Ausgabe enthält diesmal 368 Termine bis 13.7. - Highlights: Jürgen von der Lippe, Gerhard Polt, Die Toten Hosen und die Well-Brüder, Die lange Herbert Knebel Nacht, Christoph Sonntag.

Nürnberg. Am 22.06. erschien - wie fast jeden zweiten Freitag - der TV-Newsletter von Kabarett-News.de! In der neuen Ausgabe bietet er 368 Termine von TV- und Radio-Sendungen für die nächsten 3 Wochen - sowie viele Infos (Moderatoren, Gäste etc.) zu den Sendungen. Dazu noch Hinweise auf neue Bücher, CDs und DVDs. Einige der Highlights: 24.6.: Jürgen von der Lippe - "Wie soll ich sagen...?", 28.6.: Gerhard Polt, Die Toten Hosen und die Well-Brüder - Im Auge des Trommelfells live, 30.6.: Die lange Herbert Knebel Nacht, 8.7.: Christoph Sonntag - Sonntag im Alltag.
Links: Jürgen von der Lippe Bücher, CDs, Cassetten, Videos, DVDs, Gerhard Polt Bücher und CDs, Herbert Knebel Bücher & CDs, Christoph Sonntag Video, Kabarett TV Newsletter (Probe-Exemplar), Infos zum TV-Newsletter-Abo

© Nadine Lorenz
Helmut A. Binser - © Nadine Lorenz

Kulturpreis der Oberpfalz an Helmut A. Binser
Der Musikkabarettist schaffe es, die Leute nicht nur zum Lachen zu bringen, sondern immer wieder auch zum Nachdenken anzuregen, war die Begründung.

Amberg, Regensburg. In der Sitzung des Kulturausschusses des Bezirkstags der Oberpfalz wurde vor Kurzem über die Kulturpreise entschieden. In der Kategorie "Kabarett/Musikkabarett" geht der Kulturpreis des Bezirks Oberpfalz an Martin Schönberger aus Runding, der seit 2009 als Kabarettist unter dem Namen Helmut A. Binser auftritt. Seit 2011 ist er als hauptberuflicher Musikkabarettist in der ganzen Oberpfalz und darüber hinaus sehr erfolgreich unterwegs. Binser schaffe es, mit seinen Texten und Liedern die Leute nicht nur zum Lachen zu bringen, sondern immer wieder auch zum Nachdenken anzuregen, er sei "ein genauer Beobachter unserer Zeit und unserer Gesellschaft, seine Texte sind trotz aller Schärfe nicht verletzend", so die Begründung. Zu Recht werde er als "Botschafter der Oberpfalz" bezeichnet. Der Preis ist mit 3.500 Euro dotiert und wird im Herbst verliehen.
Links: Helmut A. Binser, Kulturpreise der Oberpfalz 2018

© Sascha Baumann ZDF
Otto Waalkes - © Sascha Baumann ZDF

ZDF präsentiert "Geheimakte Otto Waalkes"
Am 22.7.2018 wird Otto Waalkes 70 Jahre alt. Aus diesem Anlass würdigt ihn das ZDF mit einer besonderen, nicht ganz ernst gemeinten Dokumentation am Sonntag, 22.7., 22 Uhr, ZDF. Mit dabei sind u.a. Hans Werner Olm und Maddin Schneider.

Mainz. Das ZDF würdigt Otto Waalkes' 70. Geburtstag mit einer Fake-Doku. In "Geheimakte Otto Waalkes – Harry Hirsch auf Spurensuche", am Sonntag, 22.7.2018, um 22 Uhr im ZDF, geht der beliebte und gewiefte Ermittler Harry Hirsch alias Otto Waalkes auf die Pirsch. Welche gut gehüteten Geheimnisse stecken hinter Ottos beispielloser Erfolgsgeschichte? Haben Herkunft und Lebensumstände dabei eine entscheidende Rolle gespielt? Wer waren die Vorbilder für seine legendären Gestalten – vom ostfriesischen Pfarrer über Zwerg Bubi bis hin zu Frau Suhrbier? Auf seine unnachahmliche Art versucht Harry Hirsch, die Antworten auf diese Fragen zu finden. Unterstützt wird er dabei unter anderen von Guido Knopp, Karen Webb, Berti Vogts, Detlev Buck, Hans Werner Olm und Martin "Maddin" Schneider. Sendetermin: 22.8., 22 Uhr, ZDF.
Links: Otto Waalkes Bücher und CDs, Hans Werner Olm Video, Martin Schneider CDs und DVDs, Geheimakte Otto Waalkes, Otto Waalkes Autobiagrafie "Kleinhirn an alle"

© Piper Verlag
Bruno Jonas - © Piper Verlag

Neuerscheinungen 1. Halbjahr 2018
Neue CDs von Badesalz, Sebastian Krämer und Jürgen von der Lippe sowie eine neue DVD von Jürgen von der Lippe. Neue Buch-Veröffentlichunge gab es von Otto Waalkes, Hennes Bender und Bruno Jonas.

Nürnberg. Die "seltenste" Neuerscheinung ist sicher die neue CD "Mailbox-Terror" des Comedy-Duos Badesalz. Denn die letzte Badesalz CD wurde vor 14 Jahren veröffentlicht. Die neue CD erschien am 15.6. - Sein 25jähriges Bühnen-Jubiläum begeht Sebastian Krämer mit einer neuen CD "25 Lieder aus 25 Jahren". VÖ-Termin war am 25.5. - wir berichteten. - Jürgen von der Lippe wurde kürzlich 70 - aus diesem Anlass gab es eine CD mit einer Live-Vorleseshow mit JvdL und eine DVD mit seinem aktuellen Bühnenprogramm "Wie soll ich sagen...?". VÖ war im April. - Im Juli wird auch Otto Waalkes 70 Jahre alt. Neben einer "70 Jahre Otto Box", wahlweise mit oder ohne rosa Plüsch-Ottifanten, erschien im Mai die Ottobiografie "Kleinhirn an alle". Untertitel: "Nach einer wahren Geschichte". - Hennes Bender hat einen Asterix-Comic neu übersetzt. Er ist im April in der Reihe "Asterix Mundart" erschienen. "Die Trabantenstadt" jetzt als "Dingenskirchen" (Ruhrdeutsch IV). - Bruno Jonas ist wieder einmal allen voraus und hat im Mai eine "Gebrauchsanweisung für das Jenseits" veröffentlicht. Sagradi - woher weiß er das?
Natürlich gab es noch viel mehr Neuerscheinungen - eine weitere Auswahl gibt es unter dem Link "Neuerscheinungen".
Links: Badesalz Bücher & CDs, Sebastian Krämer Bücher und CDs, Jürgen von der Lippe Bücher, CDs, Cassetten, Videos, DVDs, Otto Waalkes Bücher und CDs, Hennes Bender Bücher und CDs, Bruno Jonas Bücher und CDs, Badesalz CD Mailbox-Terror, Sebastian Krämer CD "25 Songs aus 25 Jahren", Jürgen von der Lippe CD Livelesung, Jürgen von der Lippe DVD "Wie soll ich sagen...?", Otto Waalkes Buch "Kleinhirn an alle", Hennes Bender/Albert Uderzo - Asterix Ruhrdeutsch IV "Dingenskirchen", Bruno Jonas Taschenbuch "Gebrauchsanweisung für das Jenseits", Neuerscheinungen

© Dionys Asenkerschbaumer
Gerhard Polt - © Dionys Asenkerschbaumer

Gerhard Polt: "Der Staat kann nicht bestimmen, was Heimat ist"
Interviews der letzten Woche mit Gerhard Polt, Alfred Dorfer/Andrea Kirchschlager und Carolin Kebekus.

Nürnberg. Kabarett- und Comedy-Interviews der letzten Woche - eine Auswahl: - Die Passauer Neue Presse hat sich mit Gerhard Polt über Humor, Heimat, gutes Essen und schlechte Zeiten fürs Wirtshaus am Land unterhalten. Auf die Frage, ob ei Ministerium bestimmen könne, was Heimat ist, sagte er: "Nein, aber die Politik will genau das... Der Staat kann nicht bestimmen, was Heimat oder Sprache ist." - Dass Klassik und Komik ganz wunderbar zusammenpassen, bewiesen Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager und Kabarettist Alfred Dorfer vor Kurzem im Linzer Musiktheater. Tips.at hat sich mit den beiden vor der Premiere des Programms "Tod eines Pudels" unterhalten. - Carolin Kebekus sprach mit dem Focus über die WM, über die Titelchancen unserer Elf, und warum sie nicht alle Reaktionen auf die Bilderaffäre um die beiden türkischstämmigen Nationalspieler gutheißt.
Links: Gerhard Polt Bücher und CDs, Alfred Dorfer Bücher, CDs und DVDs, Carolin Kebekus Bücher und CDs, Interview Gerhard Polt, Interview Alfred Dorfer/Andrea Kirchschlager, Interview Carolin Kebekus, Tickets für Gerhard Polt, Tickets für Alfred Dorfer, Tickets für Carolin Kebekus

© Pantheon Theater Bonn
Prix Pantheon - © Pantheon Theater Bonn

Video-Tipp: Prix Pantheon Finale 2018
Mit den FinalistInnen Helene Bockhorst, Tan Caglar, Herr Schröder, Jan van Weyde und Tahnee, Ehrenpreisträger Hugo Egon Balder, Moderator Tobias Mann und den Gastkünstlern Wilfried Schmickler, Abdelkarim und "Das Lumpenpack".

Bonn. Der WDR strahlte auch in diesem Jahr das Finale des Prix Pantheons aus. Es traten gegeneinander an: Helene Bockhorst, Tan Caglar, Herr Schröder, Jan van Weyde und Tahnee. Außerdem erhielt Hugo Egon Ba lder den Ehrenpreis in der Kategorie "reif & bekloppt". Unterstützt wurden die KünstlerInnen von Mod erator Tobias Mann und Gastkünstlern wie Wilfried Schmickler, Abdelkarim und "Das Lumpenpack", selbs t einmal Preisträger des "Prix Pantheon". Länge: 1:33:23 Stunden, verfügbar bis 9.6.2019.
Links: Tobias Mann , Wilfried Schmickler Bücher und CDs, Abdelkarim Hörbuch, Das Lumpenpack, Helene Bockhorst, Tan Caglar, Herr Schröder, Jan van Weyde, Tahnee, Hugo Egon Balder (Wikipedia), Video Finale Prix Pantheon 2018

© Michel Kitenge
Liza Kos - © Michel Kitenge

Die FinalistInnen für den Wettbewerb Paulaner Solo+
Liza Kos (Bild) und Blömer/Tillack sowie Bumillo und Nagelritz ziehen ins Paulaner Solo+ Finale 2018 ein!

Fürstenfeldbruck. Fünf aufstrebende Nachwuchs-Kabarettisten präsentierten sich Anfang Juni bei der zweiten Runde des Paulaner Solo+ Wettbewerbs. In einem knappen Entscheid konnten sich Liza Kos und das Duo Blömer/Tillack durchsetzen und ziehen nun gemeinsam mit den Siegern der ersten Runde in das diesjährige Finale ein, das am 28.10. in Fürstenfeldbruck stattfindet. In der ersten Vorrunde im März konnten sich die Künstler Bumillo und Nagelritz fürs Finale qualifizieren.
Links: Liza Kos, Bumillo, Nagelritz CD, Blömer/Tillack, Paulaner Solo+

© Christian Kaufmann
Die Wellküren Abendlandler - © Christian Kaufmann

Die Wellküren: "Eine Schweinsgaudi" (SZ)
Dabei klingen sie "kein Gramm weniger böse" (SZ) als die Biermösl Blosn - Die SZ Rezension zum Wellküren-Program "Abendlandler".

München. Die Wellküren alias Moni, Burgi und Bärbi Well traten vor Kurzem im Münchner Lustspielhaus auf: Mit ihrem 14. Programm "Abendlandler". Die Süddeutsche Zeitung berichtete. Den drei Wellküren sei die Liebe zur Stubnmusi erhalten geblieben. Früher durften sie die Musik nicht auf Blasinstrumenten spielen - heute bestimmen sie selbst und zeigen, daß sie z.B. auch Tuba und Saxofon beherrschen. Nebenbei gründeten sie die Bewegung "Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes" (Stugida) und fordern den Einsatz der Stubnmusi als Heilmittel bei Regierungsbildungen und Putin-Problemen. Die SZ fand: "Bei aller Gaudi sind die Damen politischer geworden, klingen zuweilen wie die Biermösl Blosn ... kein Gramm weniger böse", nicht nur in Bezug auf Putin, sondern auch bezüglich deutscher PolitikerInnen. Und lobt weiter den "glockenklaren bayerischen Dreigesang" der Wellküren, ihre Version einer Mozart Sonate und eine Nina-Simone-Hommage. Fazit der SZ: "Eine Schweinsgaudi und lehrreich dazu".
Links: Die Wellküren, Rezension Süddeutsche Zeitung, Tickets für die Wellküren, Preisvergleich zur CD "Abendlandler"

© Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH und Co. KG
31. Kulturbörse Freiburg - © Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH und Co. KG

Last order please für die 31. Internationale Kulturbörse Freiburg 2019
Noch bis 30.6.: Bewerbungen Live-Auftritte - Ebenso bis 30.6.: Frühbucherrabatt bei Buchung eines Messestandes

Freiburg. Nach der Kulturbörse ist vor der Kulturbörse. So blickt der internationale Branchentreffpunkt der Kultur- und Eventszene - die Internationale Kulturbörse Freiburg - nach einer erfolgreichen Jubiläumsveranstaltung 2018 in Richtung 2019, wenn die Messe zum 31. Mal ihre Vorhänge öffnet: vom 20.1. bis 23.1.2019 auf dem Messegelände Freiburg. Ca. 400 Aussteller und über 180 Live-Auftritte werden wieder zeigen, was die Kulturszene aktuell zu bieten hat. Save the date! Noch bis 30.6.2018 können sich KünstlerInnen aus den Bereichen Darstellende Kunst und Musik online für einen Live-Auftritt bewerben (www.kulturboerse.de/live-auftritt); KünstlerInnen aus dem Bereich Straßentheater haben Zeit bis zum 9.9.18. Aussteller erhalten bei Buchung eines Messestandes bis 30.6.2018 einen Frühbucherrabatt von 10% (www.kulturboerse.de/aussteller).
Links: Internationale Kulturbörse Freiburg, Anmeldung Live-Auftritt, Anmeldung Messestand

© Fabian Stuertz
Quichotte - © Fabian Stuertz

Die "Goldene Weißwurscht" ging an Quichotte
Einen weiteren Preis gab es für Alan Neumayer. Beim Schenefelder Comedy Preis gewann "Bora Comedy".

München, Schenefeld. Am 2.6. fand in München im Rahmen des StuStaCulum Festivals der Wettbewerb um die "Goldene Weißwurscht" statt. Es siegte der Kabarettist und Rapper Quichotte vor Kabarettist Alan Neumayer. - Eine knappe Woche später, am 8.6. gewann der Stand-up Comedian "Bora Comedy" den Schenefelder Comedy Preis.
Links: Quichotte, Alan Neumayer, Bora Comedy, Die Goldene Weißwurscht, Bericht Schenefelder Tagblatt

© Robert Recker
Ralf Schmitz - © Robert Recker

Neue Impro-Comedy mit Ralf Schmitz
Unter dem Titel "Hotel Verschmitzt" plant RTL ein neues Impro-Format mit Ralf Schmitz, Frank Buschmann, Marco Rima u.a.

Köln. RTL plant ein neues Impro-Comedy-Format, verriet der Ticketshop TVTickets.de: "Hotel Verschmitzt - Auf die Ohren, fertig, los!". RTL-Moderator Frank Buschmann wird dabei den Comedians als Spielleiter Ansagen "auf die Ohren" geben. Diese Ansagen - von denen das Ensemble vorher nichts weiß - sollen anstatt eines Drehbuchs die Handlung in einem Hotel vorantreiben. Ralf Schmitz und Marco Rima gehören zum Stammpersonal, das in jeder Folge mit prominenten GästInnen verstärkt wird. Von 21.8. bis 31.8. sollen einige Ausgaben der Show in den Cape Cross Studios in Köln-Mülheim aufgezeichnet werden. Als möglicher Sendezeitraum wird Herbst/Winter 2018 genannt. (Quelle: RTL/TVTickets.de)
Links: Ralf Schmitz Bücher und CDs, Marco Rima, Frank Buschmann (Wikipedia), Bericht DWDL, Tickets für die Aufzeichnung (TVTickets.de), Tickets für Ralf Schmitz solo, Tickets für Marco Rima solo

© Fotograf Olli Haas
Max Uthoff - © Fotograf Olli Haas

Max Uthoff zur "Anstalt": "Wir haben keinerlei Vorgaben"
Kabarett- & Comedy-Interviews mit Max Uthoff, Wigald Boning und Simon Pearce.

Nürnberg. Die Interviews mit Kabarettisten & Comedians der letzten Woche - eine Auswahl: Die Münchner Abendzeitung unterhielt sich mit Max Uthoff über absurde Politiker im Freistaat Bayern und anderswo, über sein Jura-Studium und ob ihn das heute noch beeinflusst und ob er sich bei seinen Programmen zurückhalten müsse. Darauf sagte er: "Wir haben keinerlei Vorgaben. Es ist großartig, dass das ZDF uns das ermöglicht, und ich glaube, wir nutzen das auch aus". Max Uthoffs neues Programm hat am 29.9. Premiere im Münchner Lustspielhaus. Leider bereits ausverkauft! Andere Termine siehe Link "Tickets für Max Uthoff". - Wigald Boning geht derzeit in der TV-Doku "Deutschland – Deine Fußballseele" der Begeisterung für das runde Leder nach. Im Interview mit der "Schwäbischen" sprach er über Fußballerinnerungen, persönliche Helden und das diesjährige WM-Gastgeberland Russland. - Die Kreiszeitung Syke fragte Simon Pearce, was das Schöne an der Comedy im Vergleich zum Film ist, ob er als erster Bayer, der in Syke auftritt, Druck verspürt und ob er lieber auf der Bühne oder vor der Kamera steht.
Links: Max Uthoff CDs, Wigald Boning Bücher, Simon Pearce, Interview Max Uthoff, Tickets für Max Uthoff, Interview Wigald Boning, Tickets für Wigald Boning, Interview Simon Pearce, Tickets für Simon Pearce

© Thomas Pigor SWR2
Thomas Pigor - © Thomas Pigor SWR2

Chanson des Monats Juni
Thomas Pigor hat genug von den "Junk Politicians" und findet, dass diese Politiker "ab in 'Vermischtes'" gehörten.

Berlin. Das aktuelle "Chanson des Monats" Juni von Thomas Pigor beschäftigt sich mit "Junk Politicians" (Müll-Politiker). In Europa schwankt die Demokratie, aber in Bayern hängen Politiker lieber Kreuze in Amtsräumen auf als sich um die Probleme zu kümmern: Thomas Pigor hat genug von "Junk Politicians" und Trollen. Er fordert: "Junk politicians aller Couleur runter von den Titelseiten ... ab in "Vermischtes" zwischen Wetterbericht und "Aus aller Welt". Es geht doch nicht an, dass ein Alter ... uns mit Junk-Debatten zum Besten hält...". - Auch früher gab es schon Songs über miese Politiker - einer der Bekanntesten ist vielleicht "The Politician" von Lou Rawls - siehe Links.
Links: Thomas Pigor & Benedikt Eichhorn Bücher und CDs, Video & Text Chanson des Monats Juni 2018, Direkt zum Video, Video Lou Rawls "The Politician"

© Thomas Kolwe Kabarett Bundesliga
Stefan Danziger Andy Ost Murzarella - © Thomas Kolwe Kabarett Bundesliga

Andy Ost ist neuer Deutscher Kabarettmeister
Andy Ost gewann die Kabarett Bundesliga der Saison 2017/2018 vor Stefan Danziger und Murzarella.

Berlin. Von September 2017 bis Anfang Juni 2018 waren sie wieder auf Tour: 14 Kabarettisten, Comedians, Poetry Slammer und andere KleinkünstlerInnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Sie wetteiferten in 13 Theatern um den Titel "Deutscher Kabarettmeister". Am 9.6. wird nun bei den Berliner Wühlmäusen der Tabellen-Spitzenreiter Andy Ost zum "Deutschen Kabarettmeister" gekürt. Er konnte bei allen Wettkämpfen mit einem "Best-of" seines aktuellen Bühnen-Programms "Im Eufer der Phorie" punkten. Stefan Danziger wird Vizemeister und Murzarella bekommt die Bronzemedaille. Die zehnte Meisterschaftsfeier wird von Christian Ehring moderiert.
Links: Andy Ost, Christian Ehring Bücher und CDs, Stefan Danziger, Murzarella, Siegerehrung, Kabarett Bundesliga

© Pantheon Theater
Prix Pantheon - © Pantheon Theater

Der Prix Pantheon 2018 ist entschieden
Die PreisträgerInnen sind: Tahnee (Jurypreis), Herr Schröder (Publikumspreis) und Hugo Egon Balder (Sonderpreis).

Bonn. Der Prix Pantheon Wettbewerb ist vorbei - die Jury und das Publikum haben entschieden: Der Sonderpreisträger in der Kategorie "Reif & Bekloppt" ist Hugo Egon Balder. Jurypreisträgerin in der Kategorie "Frühreif & Verdorben" ist Tahnee und Publikumspreisträger "Beklatscht & Ausgebuht" ist Herr Schröder. Wer nicht in Bonn dabei war, kann noch dem WDR5-Hörfunk lauschen (8.6., 21:04 Uhr,9.6., 15:05 Uhr, 12.6. und 13.6. jeweils um 22:04 Uhr), oder den Finalabend am 8.6. um 23:30 Uhr im WDR-Fernsehen verfolgen.
Links: Tahnee, Herr Schröder, Hugo Egon Balder, Pantheon Theater Bonn

© Gerald von Foris
Sebastian Krämer - © Gerald von Foris

Sebastian Krämer feierte 25jähriges Bühnenjubiläum
Aus diesem Anlass erschien eine neue CD "25 Lieder aus 25 Jahren", gab es ein Porträt im "Neuen Deutschland" sowie ein "Gespräch am Flügel" beim Kulturradio des RBB. Sie können alles online nachlesen, nachhören und die CD probehören.

Berlin. Sebastian Krämer feierte Ende Mai sein 25jähriges Bühnenjubiläum. Das "Neue Deutschland" porträtierte ihn anläßlich des Jubiläums und nannte ihn ein "künstlerisches Genie" und er sei der "König der Kleinkunstszene", seine Inspiration sei "schier unerschöpflich" und in seinen Liedern "gehen poetische Schönheit und philosophische Bosheit Hand in Hand". Wir möchten gerne das gesamte, wunderbar lobhudelnde Porträt zitieren, dürfen wir aber leider nicht. Aber Sie dürfen's auf der Webseite des ND lesen - Link siehe unten. Ebenfalls Ende Mai führte das Kulturradio des RBB ein Gespräch mit Sebastian Krämer, das Sie auf der Webseite des Kulturradio derzeit noch hören können (ca. 15 Minuten). Am Flügel sprach er über das Verhältnis zwischen Text und Musik, Contenance und Haltung, plauderte darüber, wie seine Lieder üblicherweise entstehen und gab auch seine "Berlin Hymne" zum besten, die "100 Schritte". Sehr hörenswert! In die Jubiläums-CD dürfen Sie ebenfall reinhören - über den Link "CD probehören...". Das Programm zum Jubiläum spielt er noch einmal im September in Berlin sowie im November in Stuttgart. Termin für andere Auftritte siehe Link "Tickets für Sebastian Krämer".
Links: Sebastian Krämer Bücher und CDs, Porträt Sebastian Krämer (Neues Deutschland), Gespräch mit Sebastian Krämer (Kulturradio), Infos zur CD "25 Lieder aus 25 Jahren", CD probehören & kaufen, Tickets für Sebastian Krämer

© Sebastian Pufpaff
Pufpaffs Happy Gour - © Sebastian Pufpaff

Neue ZDF-Sendung für Pufpaff?
Sebastian Pufpaff wird sich in Kürze neben seiner "Happy Hour" in einer weiteren Show "Alles kein Problem" erproben.

Köln. Der Ticketservice des ZDF hat es verraten: In Kürze steht der Kabarettist Sebastian Pufpaff für ein neues ZDF-Format vor der Kamera. Laut Info zur Pilotfolge soll es um die täglichen Probleme gehen "...vom amerikanischen Präsidenten über die Beziehung bis zum Verkehrsinfarkt". Am 21.6. wird eine Pilotfolge der neuen Sendung unter dem Titel "Alles kein Problem" aufgezeichnet werden. Um die kreativsten Wege aus dem Daily Dilemma batteln an diesem Abend Lisa Eckhart, Michael Mittermeier, Olaf Schubert, Philip Simon und Torsten Sträter. Potentielle ZuschauerInnen können sich bereits um kostenlose Tickets bewerben. Die Aufzeichnung findet am Do., 21.6., 19:30 Uhr, in der Schanzenstraße 22, Köln-Mülheim, statt.
Links: Sebastian Pufpaff CDs, Lisa Eckhart, Michael Mittermeier Bücher, CDs, Videos und DVDs, Olaf Schubert Bücher und CDs, Philip Simon CDs, Torsten Sträter, Bericht DWDL, Tickets für "Alles kein Problem" (ZDF)

© Christoph Maria Herbst NDR
Christoph Maria Herbst - © Christoph Maria Herbst NDR

Münchhausen-Preis 2018 für Christoph Maria Herbst
Die Verleihung findet am 27.9.2018 in Bodenwerder statt. Die Laudatio hält Moritz Netenjakob.

Bodenwerder. Der Preisträger der 21. Verleihung des Münchhausen-Preises der Münchhausenstadt Bodenwerder ist Christoph Maria Herbst. Die Verleihung findet am 27.9.2018 in der Gastronomie Mittendorf, Bodenwerder-Buchhagen statt. Christoph Maria Herbst zeichnet sich als Preisträger des 21. Münchhausen-Preises durch seine vielfältigen sehr markanten Rollen aus: "Stromberg", "König Julius der 111" in "Hui Buh – Das Schlossgespenst" u.v.a., als Theaterschauspieler in Stücken wie "Männerhort", aber auch als Synchronsprecher in "Urmel aus dem Eis", "Horton hört ein Hu!", für Dany Boons Komödie "Willkommen bei den Sch’tis" und 2016 für "Red", dem Anführer der Vogeltruppe, in "Angry Birds – Der Film", um nur einige zu nennen. Mit dem Münchhausen-Preis der Münchhausenstadt Bodenwerder sollen Personen mit besonderer Begabung in Darstellungs- und Redekunst, Fantasie und Satire ausgezeichnet werden. Er wurde im Jahr 1997 anlässlich des 200. Todestages des historischen Münchhausen gestiftet. Die Laudatio hält Moritz Netenjakob.
Links: Moritz Netenjakob , Christoph Maria Herbst (Wikipedia), Münchhausenpreis 2018

© Roland Soldi
Christine Prayon - © Roland Soldi

Christine Prayon: "Satire muss es den Mächtigen schwerer machen"
Kabarett- und Comedy-Interviews mit Christine Prayon und André Hartmann.

Nürnberg. Kabarett- und Comedy-Interviews der letzten Woche- eine Auswahl: - Christine Prayon sprach mit dem Stern über ihr Alter Ego bei der "Heute-Show" und ihren Kampf gegen Stuttgart 21. Auf die Frage "Sie haben mal erklärt: 'Ich muss den Mächtigen die Hosen runterziehen!'. Was soll das bringen?", antwortete sie: "Vergnügen. Außerdem muss Satire es den Mächtigen ein bisschen schwerer machen." - Eine "musikalisch vollwertige Solo-Koch-Show ohne Abzugshaube" verspricht Musikkabarettist und Stimmenimitator André Hartmann mit seinem neuen Programm "Veganissimo". Was er seinen Zuhörern auftischen will, hat er dem Donaukurier im Interview erzählt.
Links: Christine Prayon, André Hartmann, Interview André Hartmann, Interview Christine Prayon

© ORF
Kabarettgipfel - © ORF

Video-Tipps: Kabarettgipfel
Mit Klaus Eckel, Alex Kristan, Lukas Resetarits, Omar Sarsam und Martina Schwarzmann.

Wien. Unsere Video-Tipps: Der Kabarett-Gipfel des ORF - Teil 1 und Teil 2: Der Kabarettgipfel geht in die dritte Runde. Nach den erfolgreichen Vorstellungen 2017 folgt das nächste große Gipfeltreffen des Kabaretts mit den Stars der deutschsprachigen Kleinkunstszene. Klaus Eckel, Alex Kristan, Lukas Resetarits, Omar Sarsam und Martina Schwarzmann liefern in einem Abend aus der Wiener Stadthalle kabarettistische Pointen zum Thema Jugend und Schule (Teil 1) und zum Thema Urlaub (Teil 2).
Links: Klaus Eckel, Lukas Resetarits Bücher & CDs, Martina Schwarzmann Bücher und CDs, Alex Kristan, Omar Sarsam, Video Kabarettgipfel Teil 1, Video Kabarettgipfel Teil 2

© Hugo Egon Balder WDR
Hugo Egon Balder - © Hugo Egon Balder WDR

Prix Pantheon für Hugo Egon Balder
Der Sonderpreis der Jury "Reif & Bekloppt" geht an Hugo Egon Balder. Er bekommt den Preis am 6.6. beim Finale des Prix Pantheon im Pantheon-Theater Bonn überreicht.

Bonn. Am 5.6. und 6.6. streiten in Bonn wieder zehn Nachwuchskünstler um den Kabarett- und Comedypreis Prix Pantheon. Im Einzelnen kämpfen sie um den Jurypreis "Frühreif und Verdorben" und den Publikumspreis "Beklatscht & Ausgebuht". Dagegen steht der Preisträger in der Kategorie "Reif & Bekloppt" - Sonderpreis der Jury - bereits fest: Hugo Egon Balder! In der Begründung der Jury heißt es: "Hugo Egon Balder behauptet von sich selbst, lediglich ein Gaukler zu sein. Vor 30 Jahren (8. April 1988) stellte Hugo Egon Balder mit dem hemmungslosen Quatsch seiner RTL-Show "Alles Nichts Oder" erstmalig die deutsche Fernsehlandschaft auf den Kopf. Bis heute hat er sie mehrfach auf links gedreht und ein Ende ist nicht in Sicht... Alle Facetten, die die Comedy- und Kabarettszene heute prägen, wirken wie einzelne Puzzlesteine aus der Biographie von Hugo Egon Balder. Fügt man sie zu einem Starschnitt des Multitalentes zusammen, strahlt uns ein immer noch rastloser Gaukler an, als wollte er uns sagen: 'Unser Job ist es, die Leute zum Lachen zu bringen. Egal wie.' (Zitat Hugo Egon Balder)". Hugo Egon Balder wird seinen Preis am 6.6. im Pantheon entgegennehmen.
Links: Hugo Egon Balder (Wikipedia), Pantheon-Theater Bonn

© Fletch Bizzel
RuhrHOCHdeutsch - © Fletch Bizzel

Kabarett- und Kleinkunst-Events im Juni 2018
Festivals in Olten(CH), München, Eppan (I), Wien (A), Dortmund sowie Wettbewerbe und Preisverleihungen in Olten (CH), München, Bonn, Fürstenfeldbruck, Unterföhring und eine Premiere.

Nürnberg. Im Juni ist in Sachen Kabarett & Kleinkunst wieder einiges los: Fünf Festivals, fünf Wettbewerbe und mindestens eine Premiere - von Christian Springer am 7.6. in München. Hier die Termine:
23.05. - 02.06.: Oltner Kabarett-Tage
30.05. - 02.06.: StuStaCulum Festival München
02.06.: Wettbewerb "Die goldene Weißwurscht" München
05.06. - 06.06.: Prix Pantheon Wettbewerb Bonn
07.06. - 22.06.: Eppan Humor Festival
08.06.: Wettbewerb Paulaner Solo+ Fürstenfeldbruck
22.06. - 24.06.: Donauinselfest Wien
23.06.: Verleihung des Unterföhringer Mohr
28.06. - 14.10.: RuhrHOCHdeutsch Festival Dortmund
Falls noch ein wichtiges Festival oder ein Wettbewerb fehlen sollte - bitte senden Sie uns die Infos per Mail - die Adresse finden Sie im Impressum. Mehr Infos zu den einzelnen Veranstaltungen, Links zu den Veranstaltern und meist auch Links zum Ticketverkauf finden Sie unter dem Link "Kalender Kabarett-Termine".
Links: Christian Springer Bücher und CDs, Kalender Kabarett-Termine mit Links zu den Events (google.com), Kabarettpremieren Juni

 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!

Thalia.de

Reservix

Tickets bequem online kaufen bei TicketOnline.de TicketOnline

Alle Sponsoren
 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren