Kabarett-News.de News Oktober 2018

© Smilla Dankert
Bloemer Tillack - © Smilla Dankert

Blömer&Tillack gewannen Paulaner Solo Preis
Zweite und Publikumssiegerin wurde Liza Kos, Dritter ist Bumillo. Moderator war Christian Springer.

Fürstenfeldbruck. Am 28.10. fand das Finale des Paulaner Solo Kabarett-Wettbewerbs statt. Die TeilnehmerInnen des Finales waren die Sieger der beiden Vorrunden: Bloemer/Tillack, Bumillo, Liza Kos und Nagelritz. Der erste Jurypreis ging an das Wort-Akrobatenduo Blömer/Tillack, das schon in der Vorunde "durch gut durchdachte Texte, seine hintersinnige Präsentation, perfektes Timing und Professionalität überzeugte". Sie selbst bezeichnen ihre Bühnenshow als "Kabarett mit Humor in Bewegung" - und schlagen auch mal ein Rad auf der Bühne. Auf Platz 2 kam Liza Kos. In der Vorrunde begeisterte sie "mit ihrem hohen Maß an Selbstironie und Virtuosität in verschiedenen Rollen". Noch mehr als die Jury konnte sie im Finale die Besucher begeistern und sich damit den Publikumspreis sichern. Bumillo bekam den dritten Jurypreis - in der Vorrunde im März lobte ihn die Jury für "seinen oberbayerischen Witz und seine Sprachkunst". Durch den Abend führte Kabarettist Christian Springer.
Links: Liza Kos, Bumillo, Blömer/Tillack, Paulaner Solo, FB-Posts zum Paulaner Solo

© Rainer Pause 3sat
Rainer Pause - © Rainer Pause 3sat

Rainer Pause: "Die Komik ist, was Kabarett und Comedy verbindet"
Kabarett- & Comedy-Interviews mit Rainer Pause, Bülent Ceylan und Viktor Gernot.

Nürnberg. Kabarett- und Comedy-Interviews der letzten Woche - eine Auswahl: - Rainer Pause unterhielt sich mit dem Kölner Stadt-Anzeiger, weshalb er das "Köln Comedy Festival" für eine Werbung für die Theater-Kultur hält und über die Unterschiede zwischen Kabarett und Comedy: "Comedy kommt ... nicht gut weg, weil es heißt, das sei alles platt. Aber ich fürchte, das kann einem im Kabarett auch passieren... Die Komik ist das, was beide verbindet." - Das aktuelle Programm "Lassmalache" von Bülent Ceylan sei eine Aufforderung, an die Gemeinsamkeiten zu denken, so die Hersfelder Zeitung. Sie hat mit dem Comedian darüber gesprochen. - Viktor Gernot sprach mit den Oberösterreichischen Nachrichten über sein neues Programm "Nicht wahr?", Niederlagen und darüber, warum er gern verlebt ausschaut.
Links: Rainer Pause und Norbert Alich Bücher und CDs, Bülent Ceylan CDs, Viktor Gernot DVDs, Interview Rainer Pause, Interview Bülent Ceylan, Interview Viktor Gernot, Tickets für Pause und Alich, Tickets für Bülent Ceylan, Tickets für Viktor Gernot

© Jürgen Nobel ZDF
Die Anstalt mit Max Uthoff und Claus von Wagner - © Jürgen Nobel ZDF

Video-Tipp: Die Anstalt vom 23.10.
Videos zur Sendung mit Max Uthoff, Claus von Wagner, Christine Prayon, Moritz Neumeier und Klaus Eckel. Plus Link zum Faktencheck.

München. Die letzte Sendung "Die Anstalt" vom 23.10. hatte das Thema "Wohnen". Mit Sketchen wie "Die Bodenhandlung", "AirBnB", "Asozialer Wohnungsbau" u.a. erörterten Max Uthoff, Claus von Wagner und ihre GästInnen Christine Prayon, Moritz Neumeier und Klaus Eckel das Thema. Wenn Sie die Folge nochmal oder erstmals ansehen wollen, finden Sie sie als ganze Folge (50 Min.) oder in Häppchen unter anstalt.zdf.de. Der Faktencheck ist auch online - siehe eigener Link.
Links: Max Uthoff CDs, Claus von Wagner Bücher und CDs, Christine Prayon, Moritz Neumeier, Klaus Eckel, Die Anstalt - Video & Clips, Faktencheck zur Anstalt 23.10.18 (PDF-Download)

© Gesa Simons
Rainald Grebe - © Gesa Simons

Rainald Grebe: neues Stück über den 1. FC Köln
Premiere von "EFFZEH! EFFZEH!" ist am Samstag, den 27.10., am Schauspiel Köln im Depot 2.

Köln. Am 27.10. wird am Schauspiel Köln erstmals das Stück "EFFZEH! EFFZEH!" gespielt. Damit widmet Rainald Grebe einem weiteren Kölner Lokalmythos ein eigenes Stück. Das Schauspiel Köln kündigte an: "Über ein Jahr ist es her, dass wir Rainald Grebes Inszenierung EFFZEH! EFFZEH! zum ersten Mal angekündigt haben. Damals mussten die Proben, und damit die Premiere, verschoben werden. Doch der Ball drehte sich, und Grebe beobachtete und recherchierte unverdrossen weiter. Einiges ist passiert in diesen Monaten, auf dem Rasen, auf den Rängen und im Geißbockheim. Aus Solidität und Europa League wurde Abstiegskampf, und die Helden der vergangenen Saison werden heute in China gefeiert oder in Dortmund oder gar nicht mehr. Zeit für Rainald Grebe, nach seiner musikalischen Auseinandersetzung mit dem Kölner Karneval, nun endlich dem zweiten großen lokalen Mythos ein Oratorium zu widmen. Ein Abend über den 1. FC Köln von Rainald Grebe." Hinweis: Rainald Grebe führt Regie, spielt aber nicht selbst mit!
Links: Rainald Grebe Bücher und CDs, Effzeh! Effzeh! (schauspiel.koeln.de), Tickets für "Effzeh! Effzeh!"

© Jakob Heymann NDR
jakob_heymann2018_by_jakob_heymann_ndr_x400.jpg - © Jakob Heymann NDR

Kupferpfennig-Preis an Jakob Heymann
Er gewann den Nachwuchspreis der Leipziger Lachmesse bei den "academixern".

Leipzig. Die academixer berichteten: "Es kann nur Einen geben ... Denkbar knapp fiel ... die Publikumsentscheidung, wer das Preisgeld des Kupferpfennigs nach Hause tragen darf. Sehr musikalisch ging es zu: Jacob Heymann konnte das Publikum mit seiner Loopstation, aber auch am Klavier und der Akustikgitarre am Meisten überzeugen. Wir sind allerdings sicher, dass die Zweitplazierten Lennart Schilgen und 9 Volt Nelly auf Leipzigs Bühnen wieder zu sehen sind... Christoph Walther vom Duo "Zärtlichkeiten mit Freunden" führte gemeinsam mit der Gastgeberin Anke Geißler durchs Programm."
Links: Jakob Heymann, Kupferpfennig-Preis (academixer bei FB)

© Julia Gamez Martin und Ariane T. Müller
Suchtpotenzial - © Julia Gamez Martin und Ariane T. Müller

Crowdfunding-Aktion für Suchtpotenzial
Ariane T. Müller und Julia Gámez Martín wollen ihren Fans ein professionelles Video ihres Programms "Eskalatiooon" bieten.

Berlin, Ulm. Ariane T. Müller und Julia Gámez Martín vom Duo Suchtpotenzial haben ein Crodfunding-Projekt bei Startnext.com begonnen. Sie sagen selbst dazu: "Am 12. und 13. Oktober haben wir unsere aktuelle Liveshow "Eskalatiooon" im wunderschönen BKA Theater in Berlin von Andreas Schneider aka Herrengedeck Filme mit 5 Kameras mitschneiden lassen. Das Publikum war an beiden Abenden legendär und die Shows ein unfassbares Erlebnis. Zusätzlich haben wir ein actionreiches Intro für unsere Fans gedreht. Um nun die Kosten für die Produktion decken zu können und das Video für euch zugänglich zu machen, brauchen wir euren Support!" Bis 1.12. wollen sie 4000 Euro einsammeln, um die Produktionskosten für Aufzeichnung und Postproduction (Schnitt, Farbkorrektur, Soundbearbeitung etc.) und die Produktion der USB Sticks in Form eines Flaschenöffners mit Suchtpotenzial-Gravur decken. Über ein Viertel der gewünschten Summe haben sie schon an den ersten beiden Tagen geschafft. Wenn das kein gutes Zeichen ist...
Links: Suchtpotenzial, Crowdfunding für Suchtpotenzial

© Thomas Klose
Tobias Mann - © Thomas Klose

Tobias Mann: "Scharfsinnig wie eh und je" (BZ)
Das neue Programm "Chaos" von Tobias Mann hatte Premiere im Mainzer unterhaus - die Bürstädter Zeitung berichtete.

Mainz. Am 21.10. war im Mainzer unterhaus die Premiere von Tobias Manns neuem Programm "Chaos". Jan-Geert Wolff berichtete für die Bürstädter Zeitung (BZ) von der Premiere: "Mann hat einen scharfen Blick, mit dem er die Aktualität genau abscannt." Er bringt die aktuellen Themen zur Sprache - seine Themenwahl ist wie der Programmtitel: Die jüngsten Bayernwahlen, Seehofer, Söder, Trump, die AfD, Flüchtlingsstrom, Kindererziehung, Wespen, Hasskommentare im Internet und den Rückgang der Bildung. In einem Interview der Allgemeinen Zeitung sagte er vor einiger Zeit über das Programm: "Wir Satiriker stehen vor der wirklich schwierigen Aufgabe, auf die sowie schon zugespitzten Vorgänge noch eins draufzusetzen. Manchmal ist das gar nicht mehr möglich." Trotzdem fühlte man sich bei der Premiere "... bestens unterhalten, gut informiert und steht ein wenig weiter über den Dingen: Tobias Mann hat es geschafft, den eigenen Blick zu weiten und auf Wichtiges zu fokussieren". Fazit: "Scharfsinnig wie eh und je" (BZ)
Links: Tobias Mann , Premieren-Bericht (BZ), Jan-Geert Wolff, Interview Tobias Mann (Allgemeine Zeitung), Tickets für Tobias Mann

© Matthias Willi
Frank Sauer - © Matthias Willi

Frank Sauer: "Plötzlich war ich Kabarettist"
Kabarett- & Comedy-Interviews mit Frank Sauer, Thomas Freitag, Martina Hill, Michael Kessler und Hans Werner Olm.

Nürnberg. Kabarett- & Comedy-Interviews der Woche - eine Auswahl: - Kabarettist Frank Sauer sprach mit der Badischen Zeitung über sein neues Programm "Scharf angemacht", was die Zuschauer erwarten dürfen und wie er Kabarettist wurde: Er wollte "... einen richtigen Beruf ausüben... und (hat) weiter nebenbei Kabarett gemacht. Wir gründeten die "Nestbeschmutzer", hatten Erfolg und plötzlich war ich Kabarettist." - Kabarettist Thomas Freitag sprach mit der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen über die Kunst der Satire, was er mit seinem Programm bei den Zuschauern erreichen will und wie er zum Kabarett kam. - Im Interview von Prisma.de verriet die Comedienne Martina Hill, worauf es ankommt, damit Sketche und Parodien im Fernsehen funktionieren. - Quotenmeter.de hat mit Michael Kessler über den Zustand der deutschen Comedy und "Kessler ist..." gesprochen. Und er verriet, welches Format mit ihm nicht fortgesetzt wird. - Im Interview der Mitteldeutschen Zeitung verriet der Kabarettist Hans Werner Olm, was die Zuschauer in seinem Programm "Happy Aua" erwartet, was den Harzer Humor ausmacht und warum er nicht mehr im Fernsehen auftritt.
Links: Frank Sauer, Thomas Freitag Bücher und CDs, Martina Hill, Michael Kessler, Hans Werner Olm Video, Interview Frank Sauer, Interview Thomas Freitag, Interview Martina Hill, Interview Michael Kessler, Interview Hans Werner Olm

© Roland Soldi
Christine Prayon - © Roland Soldi

Video-Tipps zur "Anstalt"
Tipps zu den letzten Sendungen und zu den Gästen vom 23.10.: Christine Prayon, Moritz Neumeier und Klaus Eckel.

München. Die nächste "Anstalt" steht schon vor der Tür - der Sendetermin ist Dienstag, 23.10., 22:15 Uhr. Da ist noch ein wenig Zeit, sich die letzten Sendungen oder wenigstens die Highlights noch einma anzusehen - siehe Link. Und man kann sich auch die Videos der kommenden GästInnen ansehen: Christine Prayon, Moritz Neumeier und Klaus Eckel. Sie können ja in der Anstalt nur wenig von ihrem "normalen" Pogramm zeigen. Aber bei Youtube sind einige finden.
Links: Christine Prayon, Moritz Neumeier, Klaus Eckel, Video Die Anstalt, Video Christine Prayon, Video Moritz Neumeier, Video Klaus Eckel

© Martina Hill Sat.1
Martina Hill - © Martina Hill Sat.1

Neue TV-Shows mit Hill, Eckhart, Elsener
Neu bei Sat.1: Die "Martina Hill Show" - ORF testet "fahrlässig", eine "All-Female-Comedy" u.a. mit Lisa Eckhart - Im Januar startet "Late Update" mit Michael Elsener im SRF.

Nürnberg. Am 26.10. startet bei Sat.1 die neue "Martina Hill Show". Die erste Staffel umfasst acht Episoden, die jeweils ab 23:15 Uhr ausgestrahlt werden. Martina Hill: "Es wird laut, bunt und lustig". Martina Hill tanzt, singt und zeigt Live-Sketche im Studio. - ORF: Eine reines Frauenteam zeichnet für "fahrlässig" verantwortlich: Esther Rauch inszeniert dabei eine "All-Female-Comedy" mit u. a. Pippa Galli, Lisa Eckhart und Stefanie Sargnagel. Auch hinter der Kamera besteht das Team aus Frauen. Zu erleben sind am 6.11. und 13.11. animierte Comics, satirische Musikvideos und bissige Poetry. - Ab 20.1.2019 sendet das Schweizer Fernsehen SRF die Nachrichtensatire "Late Update" mit Michael Elsener als Host. "Humorvoll spiegelt der Zuger Kabarettist das aktuelle Geschehen und wirft einen Blick auf die Themen der Woche." (SRF) Mit zu Elseners Team gehören die Kabarettistin Patti Basler, der Spoken-Word-Künstler Renato Kaiser und der Autor und Theatermacher Matto Kämpf. Von "Late Update" sind vorerst zehn Folgen und ein Best-of geplant.
Links: Martina Hill, Lisa Eckhart, Michael Elsener, Martina-Hill-Show (quotenmeter.de), fahrlässig (ORF), Late Update (SRF), Tickets für Lisa Eckhart, Tickets für Michael Elsener

© Dionys Asenkerschbaumer
Gerhard Polt - © Dionys Asenkerschbaumer

Salzburger Stiere für Polt, Basler, Eckhart, Simon & Jan
Gerhard Polt bekommt einen Ehren-Stier. Patti Basler erhält den Stier für die Schweiz, Lisa Eckhart für Österreich und Simon & Jan für Deutschland.

Wien, Zürich. Die AUDS (Arbeitsgemeinschaft für Unterhaltung deutschsprachiger Sender) hat die PreisträgerInnen der Radio-Kabarettpreise "Salzburger Stier" für 2019 verkündet. Patti Basler erhält den Stier für die Schweiz, weil sie die sprachlichen und politischen Widersprüche unserer Zeit zuverlässig und mit fauststarker Direktheit auf den Punkt bringt, meinte die Schweizer Jury, die sie einstimmig zur Gewinnerin des Salzburger Stiers 2019 erkor. Lisa Eckhart bekommt den österreichischen Stier. Sie wurde gelobt für ihre "Lust an der scharfen Formulierung" und fand, sie sei "klug, auf exzellentem sprachlichem Niveau, gnadenlos pointiert und bereichert den schwarzen Humor um eine neue schillernde Facette". Simon & Jan bekommen den Preis für Deutschland. Laut Jury "ist es ihre grosse Kunst, völlig unaufgeregt den Zeitgeist zu treffen, wenn sie sich in aller Ruhe Gedanken machen über Gott und die Welt, gegen ein Leben am Limit und gegen jeden Trend." Gerhard Polt bekommt einen Ehren-Stier. Die Jury lobte ihn einen "begnadeter Beobachter". Und fand: "Er schaut seinen Zeitgenossen aufs Maul. Auch und gerade dann, wenn es weh tut." Die Preise werden am 11.5.2019 in Meran vergeben.
Links: Gerhard Polt Bücher und CDs, Lisa Eckhart, Simon & Jan, Patti Basler, Salzburger Stier

© Martina Bogdahn
Thomas Schreckenberger - © Martina Bogdahn

"Lorscher Abt": Thomas Schreckenberger ist Doppelsieger
Er gewann den Jury- und auch den Publiumspreis. "Newcomer des Jahres" wurde Luca Brosius. Moderator war Daniel Helfrich.

Lorsch. Am 16.10. fand im Sapperlot Theater in Lorsch der Wettbewerb um den Lorscher Abt statt. Zum fünften Mal hatte das Lorscher Theater Sapperlot den Kleinkunstpreis zu vergeben. Beide Preise - Jurypreis und den Publikumspreis Lorscher Abt - gewann Thomas Schreckenberger. Die Begründung der Jury: "Der versierte Kabarettist Thomas Schreckenberger macht ein pointiertes Polit-Kabarett, ohne Angst vor dem augenzwinkernden Kalauer. Seine tagesaktuellen Spitzen, vorgetragen mit dem nötigen Grad an Trockenheit und cooler Mimik, wurden abgerundet mit einer parodistischen Politik-Inszenierung des bekannten Berliner Bundestag-Ensembles. Das hat Jury wie Publikum überzeugt. Thomas Schreckenberger ist ein grandioser politischer Humorist." In diesem Jahr gab es als Novität eine neue Preiskategorie: Als Newcomer des Jahres wurde Luca Brosius ausgezeichnet. Er schlüpft als Meister der Promi-Imitation spielerisch in Rollen wie Stefan Raab, Horst Schlämmer oder Reiner Calmund. Der Moderator des Abends war wie immer Daniel Helfrich.
Links: Thomas Schreckenberger, Daniel Helfrich, Luca Brosius, Sapperlottheater, Jury-Begründung (FB)

© Ulrike Reinker
Kalle Pohl - © Ulrike Reinker

Kalle Pohl: "Nur Stand-Up-Comedy wäre mir zu langweilig"
Kabarett- & Comedy-Interviews mit Kalle Pohl, Tobias Mann und maschek.

Nürnberg. Kabarett- und Comedy-Interviews der letzten Woche - eine Auswahl: - Im Niederrhein Nachrichten-Interview sprach Kalle Pohl über sein neues Programm, seinen Werdegang, und seine zweite große Leidenschaft, das Theater. Auf die Frage, ob er sich als einen Comedian sieht, der auch Theater spielt oder umgekehrt, sagte er, er sehe sich "...als vielseitigen Komödianten... Ich könnte zum Beispiel nie anderthalb Stunden nur Stand-up-Comedy machen und nur reden, reden, reden... Mir persönlich wäre das zu langweilig, ich sorge lieber für Abwechslung." - Tobias Mann sprach mit der Allgemeinen Zeitung Mainz über seine Sendung "Mann, Sieber!" und den überraschenden Gewinn des Deutschen Comedypreises in der Kategorie "Beste Satiresendung". - Peter Hörmanseder und Robert Stachel von maschek unterhielten sich mit der Wiener Zeitung über Mitternachtseinlagen, Vizekanzler Strache, ob sie Piraten sind oder Punks und hinterfragten die Möglichkeiten von Satire.
Links: Kalle Pohl CD, Tobias Mann , maschek, Interview Kalle Pohl, Interview Tobias Mann, Interview maschek, Tickets für Kalle Pohl, Tickets für Tobias Mann, Tickets für maschek

© Sebastian Pufpaff 3sat
Pufpaffs Happy Hour - © Sebastian Pufpaff 3sat

Video-Tipp: Online first! Jetzt Pufpaffs Happy Hour ansehen!
Bei Kabarettist und Moderator Sebastian Pufpaff sind zu Gast: Philip Simon, Özcan Cosar, Dota, Timo Wopp und Sarah Bosetti.

Mainz. Unser Video-Tipp des Wochenendes wird eigentlich sonntags um 20:15 Uhr auf 3sat gesendet. Aber zumindest die heutige Sendung (14.10.) ist bereits ab sofort (am Vormittag) in der 3sat-Mediathek zu sehen. Auch heute gibt es wieder Kabarett und gehobener Unfug mit Sebastian Pufpaff und Gästen. Heute mit dem Satiriker Philip Simon, Comedian Özcan Cosar, Liedermacherin Dota, Kabarettist Timo Wopp und Slam Poetin und Kabarettistin Sarah Bosetti.
Links: Sebastian Pufpaff CDs, Philip Simon CDs, Özcan Cosar, Timo Wopp, Sarah Bosetti, Dota, Video Pufpaffs Happy Hour (14.10.)

© Steffen Suuck
René Sydow - © Steffen Suuck

Preise, Preise, Preise
für Heinrich del Core, Stefanie Kerker, Sia Korthaus, Frank Lüdecke, Jochen Malmsheimer, Alfred Mittermeier, Murzarella, Sebastian Pufpaff, Simone Solga, René Sydow (Bild) und Matthias Weiss.

Nürnberg. Jochen Malmsheimer gewann kürzlich den Tana-Schanzara-Preis. Er bekam den Preis in Bochum während des Ruhrhochdeutsch-Festivals überreicht. - Stefanie Kerker gewann die Reinheimer Satirelöwin, Matthias Weiss den Satirelöwen und Sia Korthaus den Reinheimer Publikumspreis. - René Sydow ist der neue NRW-Landesmeister im Poetry Slam. Er gewann mit seinem Text "Auf sie mit Gefühl" am 6.10. in Lüdenscheid vor Oscar Malinowski und U20 NRW-Meisterin Elena Nern. - Murzarella gewann ebenfalls am 6.10. den Euskirchener Kleinkunstpreis vor Martin Herrmann und Paul Weigl. - Sebastian Pufpaff wurde die Bocholter Pepperoni verliehen, Frank Lüdecke bekam den 2. Preis und der Ehrenpreis der Stadt Bocholt ging an Heinrich del Core. - Simone Solga bekommt Mitte November die Morenhovener Lupe verliehen. - Alfred Mittermeier erhält Ende November den Kulturpreis des Landkreises Erding.
Links: Sia Korthaus, Jochen Malmsheimer Bücher und CDs, Alfred Mittermeier, Rene Sydow, Sebastian Pufpaff CDs, Frank Lüdecke Bücher und CDs, Heinrich del Core, Simone Solga Bücher und CDs, Murzarella, Matthias Weiss, Preis für Malmsheimer, Preis für Mittermeier, Preis für Sydow, Preise für Kerker, Weiss und Korthaus, Preis für Murzarella, Preise für Pufpaff, Lüdecke, del Core, Preis für Solga

© Michel Neumeister ZDF
Die Anstalt Max Uthoff Claus von Wagner - © Michel Neumeister ZDF

Die Gäste der Anstalt im Oktober
Die Gäste von Max Uthoff und Claus von Wagner sind diesmal Christine Prayon, Moritz Neumeier und Klaus Eckel.

München. Am 23.10. um 22:15 Uhr wird die nächste Folge der ZDF-Satiresendung "Die Anstalt" gesendet. Wie fast immer, so ist auch dieses Mal das Thema noch nicht bekannt. Welche GästInnen kommen, hat das ZDF aber bereits verraten: Es sind Christine Prayon (zum 2. Mal zu Gast), Moritz Neumeier (zum 1. Mal zu Gast) und Klaus Eckel (2. Mal zu Gast). Sie können in der "Anstalt" vor allem ihr schauspielerisches Talent beweisen und jede/jeder von ihnen bekommt einen Solo-Auftritt. Wer mehr von ihrem kabarettistischen Können erleben will, der kann sich unter den Links "Tickets für..." informieren, wo Uthoff, von Wagner, Prayon, Neumeier und Eckel demnächst auftreten werden.
Links: Max Uthoff CDs, Claus von Wagner Bücher und CDs, Christine Prayon, Moritz Neumeier, Klaus Eckel, Die Anstalt, Tickets für Max Uthoff, Tickets für Claus von Wagner, Tickets für Christine Prayon, Tickets für Moritz Neumeier, Tickets für Klaus Eckel

© Lachmesse e.V.
Lachmesse Leipzig - © Lachmesse e.V.

Nominierte für den Leipziger Kupferpfennig-Wettstreit
Nominiert sind das Duo 9 Volt Nelly, Jakob Heymann und Lennart Schilgen.

Leipzig. Am 24.10. findet der Lachmesse-Nachwuchs-Wettbewerb statt. Drei Newcomer treten gegeneinander an, um die Gunst des Publikums für sich zu gewinnen. Die KandidatInnen des Kupferpfennig-Wettstreits der 28. Lachmesse sind: Jakob Heymann, 9 Volt Nelly und Lennart Schilgen. Am Ende entscheiden die Zuschauer mit ihren Kupferpfennigen über Sieg oder Niederlage. Dem Sieger winkt ein Preisgeld in Höhe von 50.000 Cent. Moderator der Veranstaltung ist Christoph Walther (Zärtlichkeiten mit Freunden). Gastgeberin ist die Leipziger Kabarettistin Anke Geißler. Der Wettbewerb findet im Rahmen des 28. Europäische Humor- und Satirefestivals "Leipziger Lachmesse" statt. Die Lachmesse bietet vom 21. bis 28. Oktober 2018 auf 14 Bühnen Leipzigs insgesamt 88 Veranstaltungen.
Links: 9 Volt Nelly, Jakob Heymann, Lennart Schilgen, Kupferpfennig-Wettstreit

© Köln Comedy Festival
Der deutsche Comedypreis - © Köln Comedy Festival

PreisträgerInnen des Deutschen Comedypreises
Carolin Kebekus und Luke Mockridge bekamen je zwei Preise. Weitere Preise gab es für Tobias Mann & Christoph Sieber, Felix Lobrecht sowie Gerburg Jahnke.

Köln. Am 7.10. fand in Köln die Verleihung des deutschen Comedypreiss statt - live übertragen von RTL. Die größten Gewinnerinnen des Abends waren Carolin Kebekus ("Bestes Soloprogramm", "Beste Komikerin/Bester Komiker") und Luke Mockridge ("Beste Comedy-Show", "Erfolgreichster Live-Act") mit je zwei Auszeichungen. Alle Kategorien und PreisträgerInnen:
Bestes TV-Soloprogramm: Carolin Kebekus Live! – AlphaPussy
Beste Comedyserie: jerks.
Beste Sitcom: Beste Schwestern, Jennifer – Sehnsucht nach was Besseres
Beste Parodie/Sketch-Show: Sketch History
Beste Comedy-Show: LUKE! Die Woche und ich mit Luke Mockridge
Beste Satire-Show: Mann, Sieber! mit Tobias Mann und Christoph Sieber
Beste Innovation: Das Institut – Oase des Scheiterns
Beste Komikerin/Bester Komiker: Carolin Kebekus
Erfolgreichster Live-Act: Luke Mockridge
Bester Newcomer: Felix Lobrecht
Sonderpreis: Gerburg Jahnke.
Links: Carolin Kebekus Bücher und CDs, Luke Mockridge, Tobias Mann , Christoph Sieber CDs, Gerburg Jahnke, Felix Lobrecht, PreisträgerInnen (koelncomedy.de)

© Stefan Kubli
Andreas Thiel - © Stefan Kubli

Andreas Thiel: "Ich bekam unablässig Drohungen"
Kabarett- & Comedy-Interviews mit Andreas Thiel, Michael Mittermeier, Helmut Schleich, Nessi Tausendschön und Andreas Vitasek.

Nürnberg. Kabarett- und Comedy-Interviews der letzten beiden Wochen - eine Auswahl: - Die Nürnberger Nachrichten fragten den Satiriker und Islamkritiker Andreas Thiel, weshalb er mit seinen Auftritten in Franken seine Karriere beendet. Er begründete seine Entscheidung u.a. damit, dass er "unablässige Drohungen" bekommen habe. - Die Frankfurter Neue Presse sprach mit Michael Mittermeier über sein neues Programm, aber auch über ernste Themen und über seine Anfangszeit als Comedian. - Mit seinem aktuellen Programm "Kauf, du Sau" möchte Helmut Schleich vor allem eins: Provozieren. Mit der Süddeutschen Zeitung sprach er über das Programm. - Im Gespräch mit der Westdeutschen Zeitung verriet Nessi Tausendschön, was sie mit der Stadt Düseldorf verbindet und was die Tücken eines Best-of-Programms sind. - "Vorarlberg Online" unterhielt sich mit Andreas Vitasek über Vorpremieren-Parallelen zu Ski-Trainingsläufen, Österreich als Versuchs-Anleitung für weltgeschichtliche Entwicklungen, Jörg Haider als “Role Model”, Alters-Gedanken, Filmpläne und über Sahra Wagenknecht und eine linke Sammelbewegung, die er auch in Österreich für verwirklichbar hält.
Links: Andreas Thiel Bücher und CDs, Michael Mittermeier Bücher, CDs, Videos und DVDs, Helmut Schleich CD, Nessi Tausendschön Bücher und CDs, Andreas Vitasek , Interview Andreas Thiel, Interview Michael Mittermeier, Interview Helmut Schleich, Interview Nessi Tausendschön, Interview Andreas Vitasek, Tickets für Andreas Thiel, Tickets für Michael Mittermeier, Tickets für Helmut Schleich, Tickets für Nessi Tausendschön, Tickets für Andreas Vitasek

© Melanie Grande WDR
Ladies Night mit Gerburg Jahnke - © Melanie Grande WDR

Sonderpreis des Deutschen Comedypreises an Gerburg Jahnke
Die Preisverleihung findet am 7.10. statt und wird ab 20:15 Uhr live bei RTL gesendet - Video-Tipps: Gerburg Jahnkes "Ladies Night".

Köln. Der Sonderpreis des Deutschen Comedypreises 2018 geht an die Kabarettistin und Schauspielerin Gerburg Jahnke für ihre Moderation der ARD-Kabarettshow "Ladies Night". Die Verleihung findet am 7.10. in Köln statt und wird erstmals live von RTL ab 20.15 Uhr ausgestrahlt. Ralf Günther, Geschäftsführer Köln Comedy, zur Vergabe des Sonderpreises: "‘Ladies Night‘ ist mit ihrer kongenialen wunderbaren Moderatorin Gerburg Jahnke seit über einem Jahrzehnt die beste und einflussreichste Show für Comediennes und Kabarettistinnen im deutschen Fernsehen! ‘Ladies Night‘ ist ein absolutes Muss für alle Menschen, die Comedy und Kabarett mögen. Und Gerburg Jahnke bestätigt dabei mit ihren großartigen, mal hintergründigen, mal derben, aber immer lustigen Moderationen ihre Ausnahmestellung in der deutschen Comedy- und Kabarettlandschaft! Der Sonderpreis des Deutschen Comedypreises geht deshalb an Gerburg Jahnke und das ‘Ladies Night‘-Team, herzlichen Glückwunsch!". - Wir schließen uns den Glückwünschen an und empfehlen die Videos der "Ladies Night".
Links: Gerburg Jahnke, Comedypreis an Gerburg Jahnke, Videos der "Ladies Night", Tickets für Gerburg Jahnke

© Gert Fabritius
Herborner Schlumpeweck Preisträger - © Gert Fabritius

Kleinkunstpreise Schlumpeweck vergeben
...an Olaf Bossi, Stefan Danziger, Quichotte und Thomas Schreckenberger. Moderator war Lars Redlich.

Herborn. Es war die 11. Ausgabe des Kleinkunstwettbewerbs in der Herborner KulturScheune. Mit Olaf Bossi, Stefan Danziger und Quichotte als Jurypreis-Gewinnern und Thomas Schreckenberger, der die Publikumsauszeichnung abräumte, hatte diese 11. Auflage würdige Sieger. In der von Lars Redlich moderierten Abschluss-Gala hob die Jury bei Olaf Bossi "emotionale Texte, die berühren, die aber nie kitschig oder schmalzig werden" hevor. Es gelinge ihm "Melancholie zum Mitsing-Ding" zu machen. Stefan Danziger habe als echter "Typ eine blitzgescheite und ganz neue Form von Comedy entwickelt". Quichotte hingegen sei ein "Geschichtenerzähler, noch dazu ein sehr guter und origineller, der manchmal viel politischer ist als er es vorgibt zu sein". Das Publikum hatte seinen Favoriten in Politkabarettist Thomas Schreckenberger gefunden, der "treffsicher, wortgewandt und abwechslungsreich ohne erhobenen Zeigefinger klare Kante" zeige. Die Preise waren mit je 2000 Euro dotiert. Bewerbungen für den nächsten Wettbewerb vom 23.-29.9.2019 sind bis 31.3. möglich.
Links: Olaf Bossi, Thomas Schreckenberger, Stefan Danziger, Quichotte, Herborner Schumpeweck

© Klaus Friedlein
Jochen Malmsheimer - © Klaus Friedlein

Deutscher Kabarett-Preis an Jochen Malmsheimer...
... Nektarios Vlachopoulos und Anna Mateur. Moderator der Preisverleihung im Januar 2019 ist Mathias Tretter.

Nürnberg. Der Deutsche Kabarett-Preis, gestiftet von der Stadt Nürnberg, vergeben vom nürnberger burgtheater, geht an den Kabarettisten Jochen Malmsheimer. Sein Talent zum Erzählen skurriler Geschichten mitten aus dem Leben, sein Gespür für Worte und seine bedingungslose Liebe zur Sprache sind im deutschsprachigen Kabarett unerreicht. Darüber hinaus verfügt er über eine Bühnenpräsenz, die sein Publikum atemos und überwältigt zurücklässt angesichts eines wahrhaft einzigartigen Humorkünstlers. Mit dem Förderpreis wird der Kabarettist Nektarios Vlachopoulos ausgezeichnet. Der Poetry-Slammer schöpft klug aus seinen Erfahrungsbereichen und überzeugt auf der Kabarett-Bühne mit Vielseitigkeit und hohem Tempo. Er unterhält mit anspruchsvollen, sorgsam formulierten und fein ausgearbeiteten Geschichten. Rhythmus und erfrischende Komik komplettieren den überzeugenden Gesamteindruck dieses Newcomers. Der Sonderpreis geht an die Sängerin, Kabarettistin und Autorin Anna Mateur. Sie ist eine der wandlungsfähigsten Künstlerinnen im Kabarettbereich. Ihre atemberaubende Stimme gibt dem Begriff Vokalakrobatik eine neue Bedeutung. Immer überraschend und unberechenbar schöpft sie auf der Bühne aus einem sprudelnden Repertoire an schrägen Ideen und macht sich ihre Songs mit eindrücklichen Interpretationen ganz zu eigen. Die Auszeichnungen werden anlässlich der Preisverleihungs-Gala am 12.1.2019 in der Tafelhalle Nürnberg von Mathias Tretter (Hauptpreisträger 2017) überreicht. (Quelle: Nürnberger Burgtheater)
Links: Jochen Malmsheimer Bücher und CDs, Nektarios Vlachopoulos, annamateur CDs, Mathias Tretter Bücher und CDs, Deutscher Kabarettpreis 2018 (burgtheater.de), Tickets für Jochen Malmsheimer, Tickets für Nektarios Vlachopoulos, Tickets für Anna Mateur, Tickets für Mathias Tretter

© Jens Hartmann ZDF
Stephan Denzer - © Jens Hartmann ZDF

ZDF-Kabarett-Chef Denzer wird Leiter des Unterhauses
Ewald Dietrich gibt zum Jahresende aus Altersgründen als Unterhaus-Chef auf. Stephan Denzer - Chef der "Anstalt" und anderer Kabarett- und Comedy-Sendungen des ZDF - wird sein Nachfolger.

Mainz. Die Mainzer Kabarettbühne "unterhaus" suchte einen Nachfolger für Geschäftsführer Ewald Dietrich, der seinen Vertrag aus Altersgründen gekündigt hatte - wir berichteten. Es soll mehrere KandidatInnen für die Nachfolge gegeben haben - eine Findungskommission des Stiftungsrates habe sich nun einstimmig für Stephan Denzer entschieden, der ab dem 1.7.2019 das unterhaus in die Zukunft führen soll, wird berichtet. Er ist derzeit beim ZDF für den Bereich Kabarett und Comedy sowie für Sitcoms zuständig. In der Ausschreibung waren u.a. auch Ideen für die Zukunft des Hauses gefordert. Dass es ihm daran nicht mangelt, hat Denzer als Erfinder der "heute-show", "Die Anstalt" u.a. bewiesen. Bis Juli 2019 wird Ewald Dietrich die Kabarettbühne noch kommissarisch leiten, um seinen Nachfolger zusammen mit Programmplanerin Ute Nebel, die in den letzten Jahrzehnten das inhaltliche Profil des unterhauses bestimmt hat, in seinen neuen Job als künstlerischer und kaufmännischer Geschäftsführer einzuführen.
Links: Denzer wechselt zum unterhaus (Allgemeine Zeitung Mainz), Unterhaus Mainz

© Harald Hofmann
Gerburg Jahnke - © Harald Hofmann

Gerburg Jahnke Abschied von "Ladies Night"
Es übernehmen: Daphne de Luxe, Lisa Feller und Meltem Kaptan.

Köln. Nach zwölf Jahren "Ladies Night" hat sich Gerburg Jahnke entschlossen, den Job der Gastgeberin in dem erfolgreichen Comedy-Format zum Jahreswechsel 2018/2019 weiterzugeben. "Ladies Night" ist die erste und einzige Comedy- und Kabarettsendung mit rein weiblicher Besetzung im deutschsprachigen Fernsehen und erreicht im Ersten durchschnittlich 1,5 Mio. Zuschauer, die Hälfte davon Männer. "Wir haben mit "Ladies Night" tatsächlich in der öffentlichen Wahrnehmung der weiblichen Comedy- und Kabarettszene etwas verändert, aber wir sind noch lange nicht da, wo wir hin wollen", kommentiert Gerburg Jahnke ihre Arbeit. Mit Blick in die Zukunft freut sich die Kabarettistin auf neue Herausforderungen. Sie wird sich unter anderem ihrem bereits etablierten Live-Programm "frau jahnke hat eingeladen" widmen, außerdem stehen Inszenierungen in Dortmund, Oberhausen und Hamburg auf dem Plan. Gerburg Jahnke lädt 2018 noch in zwei weiteren Ausgaben zur "Ladies Night" ein. Dann übernehmen ihre Nachfolgerinnen: Daphne de Luxe, Lisa Feller und Meltem Kaptan - die sich von Sendung zu Sendung abwechseln werden. Die neue Staffel mit neuer Besetzung startet voraussichtlich im Februar 2019. Sendetermine: "Ladies Night" mit Gerburg Jahnke, 25.10., 13.12. 22:45 ARD. Wh. 3.11., 29.12. | 21:45 WDR. (Quelle: WDR)
Links: Gerburg Jahnke, Daphne de Luxe, Lisa Feller, Meltem Kaptan, Gerburg Jahnkes Abschied

© Stadt Melsungen
Melsunger Kabarett Wettbewerb - © Stadt Melsungen

Nominierte für die Scharfe Barte
Es sind nominiert: Das Duo Blömer und Tillack, Stefanie Kerker, Helmuth Steierwald, Heino Tiskens, Michael Tumbrinck und die Westhäkchen.

Melsungen. Am 5.11., 7.11. und 12.11. findet in der Melsunger Kulturfabrik der Kabarett-Wettbewerb Scharfe Barte statt. Die TeilnehmerInnen sind Michael Tumbrinck (Programmtitel: "Der Erfolg bringt mir nichts"), Stefanie Kerker ("Lizenz zum Trödeln"), die Westhäkchen (Programmtitel: "XYZ"), Heino Tiskens ("gebodybildet"), das Duo Blömer und Tillack ("Best off: Wir müssen draußen bleiben") und Helmuth Steierwald ("Entschieden zu hart"). Die Jury wird den Auftritt der Bewerber und ihren Umgang mit dem Publikum bewerten. Der Sieger wird am Samstag, 17.11., ab 19 Uhr gekürt. Dann findet die Siegerehrung in der Kulturfabrik statt, dann wird auch der Publikumspreis, die Scharfe Barte, verliehen. Während des Abschlussabends werden die Sieger ein Kurzprogramm präsentieren. Zudem wird als Gast-Kabarettist Erik Lehmann (Melsunger Kabarettpreis 2014) auftreten.
Links: Blömer und Tillack, Helmuth Steierwald, Heino Tiskens, Michael Tumbrinck, die Westhäkchen, Melsunger Kabarett-Wettbewerb (melsungen.de)

© Axl Klein Henning Kaiser
Carolin Kebekus - © Axl Klein Henning Kaiser

Nominierungen für den Deutschen Comedypreis
Carolin Kebekus und Luke Mockridge sind in je drei Kategorien nominiert. Der Deutsche Comedypreis wird am 8.10. verliehen und live bei RTL gesendet.

Köln. Am 7.10. wird in Köln der Deutsche Comedypreis 2018 vergeben - erstmalig wird die Preisverleihung live im RTL Fernsehen ausgestrahlt werden. Carolin Kebekus wird wieder als Moderatorin durch die Verleihung führen. Der Preis für den "Erfolgreichsten Live-Act", für den "Besten Newcomer" und der "Sonderpreis" sind vom Köln Comedy Festival gesetzte Preise und werden ohne Nominierung vergeben. Über die anderen PreisträgerInnen bestimmt eine Jury unter der Jury-Präsidentin Mirja Boes.
Die Nominierungen:
Bestes TV-Soloprogramm: Luke Mockridge live! – Lucky Man, Markus Krebs live! Permanent Panne, Carolin Kebekus Live! – Alpha Pussy
Beste Comedyserie: Sankt Maik, Pastewka, jerks.
Beste Sitcom: Magda macht das schon!, Beste Schwestern (mit Mirja Boes), Jennifer – Sehnsucht nach was Besseres (mit Olli Dittrich)
Beste Parodie/Sketch-Show: Trixie Wonderland – Weihnachten mit Trixie Dörfel (mit Olli Dittrich), Kroymann, Sketch History
Beste Comedy-Show: PussyTerror TV (mit Carolin Kebekus), Sträters Männerhaushalt, Markus Krebs – Die Show, LUKE! Die Woche und ich (mit Luke Mockridge), Mario Barth räumt auf
Beste Satire-Show: extra 3 (mit Christian Ehring), Mann, Sieber!, heute-show, Neo Magazin Royale, Die Anstalt (mit Max Uthoff und Claus von Wagner)
Beste Innovation: Dr. Böhmermanns Struwwelpeter, Meine heile Welt (mit Michael Kessler), Das Institut – Oase des Scheiterns
Beste Komikerin/Bester Komiker: Ralf Schmitz, Carolin Kebekus, Luke Mockridge, Chris Tall, Mario Barth (Quelle: www.rtl.de)
Links: Mario Barth CDs, DVDs, Bücher, Mirja Boes Buch, Olli Dittrich CDs, DVDs, Bücher, Christian Ehring Bücher und CDs, Carolin Kebekus Bücher und CDs, Michael Kessler, Maren Kroymann, Tobias Mann , Luke Mockridge, Bastian Pastewka Bücher und CDs, Ralf Schmitz Bücher und CDs, Jan Böhmermann, Der Deutsche Comedypreis

© Fletch Bizzel
RuhrHOCHdeutsch - © Fletch Bizzel

Kabarett- und Kleinkunst-Events im Oktober 2018
Festivals in Dortmund, Meiningen, Putbus, Stuttgart, Leipzig und Morenhoven sowie Kleinkunst-Wettbewerbe und Preisverleihungen in Kaarst, Bocholt, Euskirchen, Köln, Lorsch, Fürstenfeldbruck und München und Premieren von Ausbilder Schmidt in Koblenz bis Christian Habekost in Mannheim.

Nürnberg. Der Oktober in Kabarett und Kleinkunst: Die Saison hat begonnen - mit 21 Premieren (mindestens) sowie vielen Festivals und Wettbewerben. Hier die Termine:
28.06. - 14.10.: RuhrHOCHdeutsch Festival Dortmund
19.08. - 03.11.: Meininger Kleinkunsttage
17.09. - 12.10.: Rügener Kabarett-Regatta Putbus
02.10.: Jubiläums-Gala 30 Jahre Kleinkunst Kaarst, Verleihung des Kaarster Stern
06.10.: Verleihung der Bocholter Pepperoni
06.10.: Wettbewerb Euskirchener Kleinkunstpreis
07.10.: Verleihung des Deutschen Comedypreises Köln
12.10. - 20.10.: Stuttgarter ChanSongFest
13.10. - 30.11.: Morenhovener Kabarett-Tage
16.10.: Wettbewerb Lorscher Abt
21.10. - 28.10.: Leipziger Lachmesse
28.10.: Wettbewerb Paulaner Solo+ Finale Fürstenfeldbruck
29.10.: Verleihung des Bayerischen Kabarettpreises München
Falls noch ein wichtiges Festival oder ein Wettbewerb fehlen sollte - bitte senden Sie uns die Infos per Mail - Mail-Adresse siehe Impressum. Mehr Infos zu den einzelnen Veranstaltungen, Links zu den Veranstaltern und meist auch Links zum Ticketverkauf finden Sie unter dem Link "Kalender Kabarett-Termine" (Google Kalender).
Links: Ausbilder Schmidt Bücher und CDs, Christian Habekost Bücher und CDs, Kalender Kabarett-Termine mit Links zu den Events (google.com), Kabarettpremiere Oktober

 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!

Thalia.de
Amazon.de - das Online-Kaufhaus für Bücher, Musik und alles andere Amazon

Reservix

Tickets bequem online kaufen bei TicketOnline.de TicketOnline

Alle Sponsoren

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren