Kabarett-News.de News April 2019
Hugendubel - das Lesen ist schön!

© Manuel Berninger
Sebastian Pufpaff - © Manuel Berninger

"Geht doch!" – Pufpaffs neue Comedyshow im ZDF
Bei der ersten Sendung am 30.4. sind bei Sebastian Pufpaff zu Gast: Olaf Schubert, Philip Simon, Torsten Sträter und Tahnee.

Mainz. In der neuen Comedyshow "Geht doch!" mit Sebastian Pufpaff knöpfen sich Comedians die Widrigkeiten des Alltags vor und präsentieren unkonventionelle Lösungen. Die neue Show ist ab 30.04.2019, 22:45 Uhr, im ZDF zu sehen. Sebastian Pufpaff und seine vier Gäste Olaf Schubert, Philip Simon, Torsten Sträter und Tahnee Schaffarczyk zeigen, dass Probleme nur dazu da sind, um gelöst zu werden. Was auch immer sich in den Weg stellt: "Geht doch!" liefert Kniffe, witzige Lösungsansätze oder geniale Erfindungen, die helfen, besser durchs Leben zu kommen. Zunächst sind drei Folgen der neuen Comedyshow geplant.
Links: Sebastian Pufpaff CDs, Olaf Schubert Bücher und CDs, Philip Simon CDs, Torsten Sträter, Tahnee, Geht doch! (ZDF)

© Amac Garbe
Olaf Schubert - © Amac Garbe

"Olaf macht Mut": 4 neue Folgen im Ersten
Neue Comedy-Folgen mit Olaf Schubert ab 25.4. um 23:30 Uhr in der ARD - 1. Folge jetzt schon bei Youtube!

Leipzig. Ab 25.4. philosophiert, sinniert und parliert Olaf Schubert gemeinsam mit dem Comedian und Poetry Slamer Julius Fischer wöchentlich donnerstags im Ersten, jeweils 23:30 Uhr in seiner Show "Olaf macht Mut - Die Schubert Show!". Am 25.4. geht es um Heimat und alles was dazu gehört: Deutsche Dialekte, deutsche Kernkompetenzen, Was ist typisch deutsch?, deutsche Leitkultur und deutsche Minderheiten. Die Sendung ist ab 24.4., 20 Uhr, auf dem Youtube-Kanal der "MDR Spasszone" verfügbar - siehe Links. In den weiteren Folgen geht es um die Themen Sport (2.5.), Angst und Kriminalität (9.5.) sowie Demokratie (16.5.).
Links: Olaf Schubert Bücher und CDs, Julius Fischer, Olaf macht Mut (ARD-Info), Video Olaf macht Mut (Sendung vom 25.4.), Tickets für Olaf Schubert

© Niccel Steinberger
Emil Steinberger - © Niccel Steinberger

Emil Steinberger erhält vom Kanton Luzern den Anerkennungspreis
...denn er sei "schlitzohrig und sympathisch, offen und hintergründig". Die Preisverleihung findet am 29.4. in Luzern statt.

Luzern (CH). Emil Steinberger wird vom Kanton Luzern mit dem Anerkennungspreis ausgezeichnet. Der Preis wird jedes Jahr an eine Person oder Organisation verliehen, die sich in besonderer Weise um das allgemeine Wohl oder um das Ansehen des Kantons Luzern verdient gemacht hat. Keine andere Persönlichkeit trage die Identität des Luzerners so schlitzohrig und sympathisch, offen und hintergründig in die Welt hinaus wie Emil Steinberger mit seinen Bühnenfiguren, heisst es in der Begründung. "Die von Emil Steinberger gelebte Verbindung von Ideenreichtum, Disziplin und Heiterkeit macht ihn zum Vorbild für viele; seine über Jahrzehnte unerschöpfliche Schaffenskraft nötigt der Öffentlichkeit Bewunderung ab." Der Preis ist mit 10.000 Franken dotiert und wird erst zum zweiten Mal vom Regierungsrat selber verliehen. Am 29.4. findet in Luzern die feierliche Übergabe des Preises während der Zentralschweizer Frühlingsmesse Luga öffentlich statt.
Links: Emil Steinberger Bücher & CDs, Anerkennungspreis, Tickets für Emil Steinberger

© Lisa Eckhart 3sat
Lisa Eckhart - © Lisa Eckhart 3sat

Eckhart und Sträter zu Gast in Belgrad
Im 13. Jahrgang des Belgrader Kabarettabend gastieren Lisa Eckhart (Foto) und Torsten Sträter. Beim Lissabonner Kabarettabend wird in diesem Jahr Andreas Rebers erwartet.

Belgrad, Lagoa. Die Künstler für den Belgrader Kabarettabend stehen für dieses Jahr fest: Am 20.6. wird Lisa Eckhart auftreten und den österreichischen Part übernehmen. Am 9.9. folgt Torsten Sträter mit dem deutschen Beitrag. Es handelt sich dann um den 25. und 26. Belgrader Kabarettabend, der bereits im 13. Jahr stattfindet. - Auch für den zweitältesten deutschen Kabarettabend steht die Besetzung fest: Gast beim "Lissabonner Kabarettabend" ist heuer Andreas Rebers. Aus technischen Gründen wird er nur in Lagoa auftreten. - Die Kabarettabende finden in Kooperation mit der jeweiligen Deutschen Botschaft statt. Der Kabarettabend ist überall eine fest etablierte Veranstaltung für alle Deutschsprachigen geworden. Ihren Ursprung haben die Kabarettabende in Belgrad. Dort begann im Jahr 2007 der deutsche Diplomat Nader Amin-Salehi, mit dem Belgrader Kabarettabend deutschen Humor zu exportieren. In vielen europäischen Städten konnten sich in der Folge ebenfalls Kabarettabende etablieren. Sie dienen der Vermittlung eines freundlichen und humorvollen Deutschlandbildes und entfalten eine völkerverbindende Wirkung. Mit dem Auftritt von Lisa Eckhart wird auch die Kooperation mit unseren österreichischen Nachbarn fortgesetzt, die sich bereits seit vielen Jahren bewährt hat.
Links: Lisa Eckhart, Torsten Sträter, Andreas Rebers Bücher und CDs, Deutsche Botschaft Belgrad, Botschaft Lissabon, Belgrader Kabarettabend (Wikipedia), Lissabonner Kabarettabend (Wikipedia)

© Simon Stäblein ARD
Simon Stäblein - © Simon Stäblein ARD

Video-Tipps: Die GewinnerInnen Simon Stäblein und Miss Allie
Videos von Simon Stäblein (Gewinner des "Kleinen Hurz" und des Goldenen "Stuttgarter Besen") und Miss Allie (Gewinnerin "Tuttinger Krähe"). Die weiteren GewinnerInnen des Stutttgarter Besen: 2. Stefanie Kerker, 3. Torsten Schlosser, Publikumspreis: Osan Yaran. Tuttlinger Krähe: 2. + Publikumspreis: Andrea Volk, Sonderpreis: Pascal Franke.

Nürnberg. Anfang April fanden einige Kabarett- und Kleinkunst-Wettbewerbe statt, über die wir aus Kapazitätsgründen erst jetzt berichten können. Am 1.4. fand der Nachwuchswettbewerb des "Recklinghäuser Hurz" um den "Kleinen Hurz" statt. Der Gewinner ist Simon Stäblein. - Am Tag darauf wurde in Stuttgart der Kleinkunst-Wettbewerb "Stuttgarter Besen" vom Renitenztheater veranstaltet und vom SWR Fernsehen und SWR2 aufgezeichnet. Der Goldene Besen ging an: Simon Stäblein!! Stefanie Kerker bekam Silber, Torsten Schlosser bekam Holz (3. Jurypreis) und Osan Yaran den Gerhard-Woyda-Publikumspreis. - Und last, but not least: Die Tuttlinger Hallen veranstalteten den Wettbewerb "Tuttlinger Krähe". Hier gewann ausnahmsweise nicht Simon Stäblein, sondern Miss Allie. Der 2. Preis und auch der Publikumspreis ging an Andrea Volk, den Sonderpreis gewann Pascal Franke. - Wir haben für Sie Video-Tipps der GewinnerInnen Simon Stäblein und Miss Allie - siehe Links.
Links: Miss Allie, Stefanie Kerker, Simon Stäblein, Andrea Volk CDs, Pascal Franke, Torsten Schlosser, Osan Yaran, Video Simon Stäblein, Video Miss Allie

© Diana Birk
Nikita Miller - © Diana Birk

Kleinkunstpreis Baden-W.: Die Gewinner
Das Trio "Berta Epple", die Band "HISS", der Zauberkünstler "ZINK!" sowie der Comedian Nikita Miller (Foto).

Mannheim. Der Kleinkunstpreis Baden-Württemberg geht in diesem Jahr an das musikalische Trio "Berta Epple", die Band "HISS" sowie den verrückten Zauberkünstler "ZINK!". Die drei Hauptpreise sind mit je 5.000 Euro dotiert, der Ehrenpreis ebenfalls. Dieser wird erst am Abend der Verleihung bekannt gegeben. Der mit 2.000 Euro ausgelobte Förderpreis geht an Comedian Nikita Miller. Finanziert werden die Preise zu gleichen Teilen vom Land Baden-Württemberg und Toto-Lotto. Den Wettbewerb gibt es seit 1986. Als einziger Landespreis für Kleinkunst in Deutschland genießt er einen Sonderstatus. Die Preise werden am 30.4.2019 im Mannheimer Capitol von Vertretern der Sponsoren überreicht.
Links: Berta Epple, HISS, Nikita Miller, ZINK!, Kleinkunstpreis B-W

© Horst Klein
Christian Ehring - © Horst Klein

Ehring: "Die Morddrohung ist der neue Leserbrief"
Kabarett- und Comedy-Interviews mit Christian Ehring, Robert Palfrader, Mathias Richling und Hannes Ringlstetter.

Nürnberg. Kabarett- und Comedy-Interviews der letzten Woche- eine Auswahl: Die Satireshow "Extra 3" mit Christian Ehring ist ein Geheimtipp für Freunde des gepflegten Spotts – hat aber auch Feinde. Wie wichtig und wie gefährlich sein Job ist, verriet er im Interview mit GoldeneKamera.de. Auf die Frage, ob Satiriker ein schwieriger Beruf ist, antwortete er: "Man wird schon häufig angefeindet... Es geht ... allen (so), die mit einer Haltung in der Öffentlichkeit stehen. Beschimpfungen, Hass, Gewaltphantasien... - die Morddrohung ist der neue Leserbrief. Das macht mir keine Angst.". - Der Kabarettist Robert Palfrader unterhielt sich mit dem österreichischen Kurier über das Schauspielen, die ROMY, die Staatskünstler und Gott. - Mathias Richling schrieb einen Gastkommentar in der Neuen Zürcher Zeitung zum Thema Feinstaub. - Der Kabarettist Hannes Ringlstetter sprach mit der Münchner Abendzeitung über sein neues Programm "Aufgrund von Gründen".
Links: Christian Ehring Bücher und CDs, Robert Palfrader, Mathias Richling Bücher & DVDs, Hannes Ringlstetter Bücher und CDs, Interview Christian Ehring, Interview Robert Palfrader, Gastkommentar Mathias Richling, Interview Hannes Ringlstetter

© Pantheon-Theater
Martin Frank Olli Dittrich Lennart Schilgen Tobias Mann - © Pantheon-Theater

Prix Pantheon vergeben
... an Olli Dittrich, Lennart Schilgen und Martin Frank. Moderator der Preisverleihung war Tobias Mann.

Bonn. "Reif und Bekloppt", "Frühreif & Verdorben", "Beklatscht & Ausgebuht" – die 3 diesjährigen Preisträger des Prix Pantheon stehen nun fest: Olli Dittrich ist Ehrenpreisträger, Jurypreisträger ist der junge Liedermacher Lennart Schilgen. Und das Publikum hat sich für einen Bayern entschieden: Martin Frank. Tobias Mann führte als Moderator durch zwei spannende Wettkampfabende. Die WDR-Sendungen zum Prix Pantheon 2019 können Sie unter wdr.de nach-hören und -sehen - Link siehe unten.
Links: Olli Dittrich CDs, DVDs, Bücher, Martin Frank, Tobias Mann , Lennart Schilgen, Prix Pantheon, Der Prix Pantheon beim WDR

© Stephan Pick
Lisa Feller - © Stephan Pick

Neue Show mit Lisa Feller im WDR: "Das Tier in Dir"
Ab 28.4. um 22:45 Uhr ist "Das Tier in Dir" zu sehen. In einer der drei Folgen ist Jürgen Becker zu Gast.

Köln. Schräger Vogel oder mutige Löwin? Wie viel Tier steckt in jedem von uns und wie viel geheime Verwandtschaft besteht zwischen Mensch und Tier? Lisa Feller und Dr. Karsten Brensing suchen in der neuen Personality-Show "Das Tier in Dir" die "Zwillingstiere" für drei prominente Gäste. Die neue 45-minütige Show ist ab dem 28.04.2019, sonntags um 22:45 Uhr im WDR Fernsehen und der WDR Mediathek zu sehen. Dem Experiment stellen sich in jeweils einer Folge der Kabarettist Jürgen Becker, die Moderatorin Mareile Höppner und der Sänger und Entertainer Thomas Anders.
Links: Lisa Feller, Jürgen Becker Bücher & CDs, Das Tier in Dir

© Beba Franziska Lindhorst
Dittsche - © Beba Franziska Lindhorst

Dittsche ist zurück
Neue Folgen von "Dittsche – Das wirklich wahre Leben" mit Olli Dittrich ab 19. Mai im WDR Fernsehen.

Köln. Wenn Dittsche (Olli Dittrich) in seinem unverkennbaren Look mit Badelatschen, Jogginghose, Oberhemd und gestreiftem Bademantel den "Eppendorfer Grill" betritt, ist wieder Zeit für eine ganz spezielle Aufarbeitung der tages- und wochenaktuellen Ereignisse. Mit Imbisswirt Ingo (Jon Flemming Olsen) und Krötensohn Jens (Jens Lindschau) wird wieder über das wirklich wahre Leben philosophiert und spekuliert. Dabei wird natürlich der ein oder andere "Hobel" gekippt. Dittsche: "Bidde! Mein Mantel ist ja noch muggelich, es ist ein zeitloses, robustes Frottier! Und die Schumiletten haben auch noch ausreichend Grip für die reine Weltmeinung, jetz‘ ma‘ sagn. Also geht das weiter mit der Chefvisite, das perlt!". - Ab 19.5. immer sonntags um 23:15 Uhr live im WDR Fernsehen: "Dittsche – Das wirklich wahre Leben". Der unterhaltsame Wochenrückblick von und mit Olli Dittrich.
Links: Olli Dittrich CDs, DVDs, Bücher, Dittsche (WDR)

© Sebastian Niehoff
Bodo Wartke - © Sebastian Niehoff

Bodo Wartke plant "Antigone" DVD
Bodo Wartke plant die Aufzeichnung seines "Antigone"-Programms in Fürth.Ab Mai will er ein Crowdfunding zur Finanzierung einer DVD-/BluRay-Produktion starten.

Hamburg, Fürth/Bayern. Am 24.4. und 25.4. treten Bodo Wartke und Melanie Haupt in Fürth/Bayern im Stadttheater mit Wartkes Version der "Antigone" auf. Das Stadttheater schreibt dazu: "Wartke und seine langjährige Bühnenpartnerin Melanie Haupt spielen alle Rollen des Stückes in rasanten Rollenwechseln mit wenigen Requisiten in minimalistischem Bühnenbild. Wie das Vorgängerstück ist auch "Antigone" komplett gereimt, die Sprache ist modern und es gibt wieder zahlreiche popkulturelle Verweise zu entdecken. In seiner Adaption richtet Bodo Wartke den Blick auf die Begrenztheit des Menschen, sein Scheitern am Konflikt und die Menschwerdung durch das Scheitern. Zwar bleibt Antigone auch in Bodo Wartkes Fassung eine Tragödie, doch es ist sicher eine der komödiantischsten Versionen." An beiden Abenden lässt Wartke die Aufführung aufzeichnen. Später soll daraus eine DVD entstehen. Dazu plant er ab Mai ein Crowdfunding bei Startnext.de zur Finanzierung der Postproduktion und der Herstellung der DVDs.
Links: Bodo Wartke Bücher und CDs, Produktionstagebuch zum "Antigone"-Projekt

© Sabine Rock
Knuth und Tucek - © Sabine Rock

Schweizer Kleinkunstpreis geht an Knuth & Tucek
Nicole Knuth und Olga Tucek werden den Preis am 11.4. bei der Eröffnungsgala der Schweizer Künstlerbörse entgegennehmen.

Thun (CH). Das Musikkabarett-Duo Knuth und Tucek gewinnt den Schweizer Kleinkunstpreis 2019. Nicole Knuth und Olga Tucek werden den Preis am 11.4. an der Eröffnungsgala der 60. Schweizer Künstlerbörse in Thun entgegennehmen. Die Begründung der Jury: "Die beiden engagierten und temperamentvollen Künstlerinnen interpretieren mit ihrem "Heimatfilmtheater" politisches Kabarett äusserst eigenständig: Ihre Satireprogramme sind nie einfach nur Nummern-Programme, sondern immer dramaturgisch geschickt gebaute Szenerien und Geschichten. Sie paaren virtuose Musikalität mit furioser Erzählkunst und packen politisch relevante und gerne auch heikle Themen an. Knuth und Tucek bleiben sich seit fünfzehn Jahren treu, sind bissig und gesellschaftskritisch und gleichzeitig immer auch lustvoll. Die Dringlichkeit, mit der die Satirikerinnen Machtmissbrauch oder gesellschaftliche Ungerechtigkeit thematisieren, hat die Jury beeindruckt und überzeugt."
Links: Knuth & Tucek, Schweizer Kleinkunstpreis 2019

© Michel Neumeister ZDF
Die Anstalt Max Uthoff Claus von Wagner - © Michel Neumeister ZDF

Die Gäste der Anstalt im April
Die Gäste von Max Uthoff und Claus von Wagner sind diesmal Maike Kühl vom Düsseldorfer Köm(m)ödchen-Ensemble, Abdelkarim und Nils Heinrich.

München. Am 9.4. um 22:15 Uhr wird die nächste Folge der ZDF-Satiresendung "Die Anstalt" gesendet. Wie fast immer, so ist auch dieses Mal das Thema noch nicht bekannt. Welche GästInnen kommen, hat das ZDF aber bereits verraten: Es sind Maie Kühl (1. Mal bei der Anstalt dabei), Nils Heinrich (zum 2. Mal dabei) und Abdelkarim (5. Mal dabei). Sie können in der "Anstalt" vor allem ihr schauspielerisches Talent beweisen und jede/jeder von ihnen bekommt einen Solo-Auftritt. Wer mehr von ihrem kabarettistischen Können erleben will, der kann sich unter den Links "Tickets für..." informieren, wo Uthoff, von Wagner, Kühl (Düsseldorfer Kom(m)ödchen-Ensemble, Abdelkarim und Heinrich demnächst auftreten werden.
Links: Max Uthoff CDs, Claus von Wagner Bücher und CDs, Abdelkarim Hörbuch, Nils Heinrich CDs, Kom(m)ödchen-Ensemble Bücher und CDs, Maike Kühl, Die Anstalt, Tickets für Max Uthoff, Tickets für Kom(m)ödchen-Ensemble, Tickets für Nils Heinrich, Tickets für Abdelkarim

© Wichern Dortmund
Dortmunder PoKCal - © Wichern Dortmund

Nominierte für Dortmunder Comedy PoKCal
Wer spielt um den Dortmunder Kabarett & Comedy PoKCal 2019? Kinan Al, Victoria Helene Bergemann, das Duo Nils Kretschmer & David Vormweg, Florian Wagner und Tim Whelan.

Dortmund. Wer spielt um den Dortmunder Kabarett & Comedy PoKCal am 6.4.2019? Dieses Geheimnis ist nun gelüftet! Die Jury hat nach hartem Ringen folgende Newcomer für die Teilnahme am Wettbewerb ausgewählt: Um PoKCal, Prämie, weitere Auftritte, Ruhm und Applaus spielen Stand-Up-Comedian Kinan Al, Poetry Slamerin Victoria Helene Bergemann, das Comedy-Theater-Duo Nils Kretschmer und David Vormweg, Musik-Kabarettist Florian Wagner und British Stand Up Comedian Tim Whelan. Moderiert wird das Finale von Radiomoderator Thomas Koch. Der/die SiegerIn erhält nicht nur den formschönen PoKCal und Möglichkeiten bei renommierten Veranstaltungen aufzutreten, sondern auch 2500 Euro.
Links: Kinan Al, Victoria Helene Bergemann, Nils Kretschmer und David Vormweg, Florian Wagner, Tim Whelan, Dortmunder PokCal

© Shahak Shapira ZDFneo
Shapira Shapira - © Shahak Shapira ZDFneo

Neue TV-Comedy "Shapira Shapira"
Ab 9.4., 23:15 Uhr sendet ZDFneo acht Folgen der Comedy-Show mit dem Comedian Shahak Shapira.

Mainz. Ab 9.4. wird bei ZDFneo jede Woche um 23:15 Uhr eine neue 30-minütige Comedy-Show gesendet, die auf den Namen "Shapira Shapira" getauft wurde. Dahinter steckt der deutsch-israelische Comedian und Satiriker Shahak Shapira, der satirisch, kritisch und meinungsstark seine Sicht der Dinge auf aktuelle Geschehnisse präsentiert - vor allem im Netz. Die Show wird ein Mix aus Stand-Up- und Sketch-Comedy sein. Gesendet wird eine vor einem Jahr produzierte Pilotfolge, die um sieben neue Folgen ergänzt wurden.
Links: Shahak Shapira, Shapira Shapira, Bericht DWDL

© Pantheon Theater Bonn
Prix Pantheon - © Pantheon Theater Bonn

Nominiert für den Prix Pantheon
...sind Ella Anschein, Martin Frank, Christoph Fritz, David Kebekus, Sulaiman Masomi, Miss Allie, Anna Piechotta, Reis against the Spülmachine, Shahak Shapira, Lennart Schilgen. Moderator ist Tobias Mann.

Bonn. Im Wettstreit um den Satirepreis Prix Pantheon präsentieren sich am 2.4. bei der 25. German Spass- und Satire-Open im Pantheon insgesamt zehn Kabarett-Talente, Comedians, Musiker und PoetrySlammer: Ella Anschein, Martin Frank, Christoph Fritz, David Kebekus, Sulaiman Masomi, Miss Allie, Anna Piechotta, Reis against the Spülmachine, Shahak Shapira und Lennart Schilgen. Eine unabhängige Fachjury kürt aus diesen 10 Kandidaten fünf Finalisten, die dann am 3.4. mit neuen Beiträgen ein weiteres Mal auf der Bühne des Pantheon um den Publikumspreis "Beklatscht & Ausgebuht" und den Jurypreis "Frühreif & Verdorben" gegeneinander antreten. Beim Finale am 2. Prix Pantheon-Tag, dem 3.4., begrüßt Moderator Tobias Mann neben den Nachwuchskünstlern gleichfalls spannende Bühnen-Stargäste, die die fünf Finalisten wortgewaltig und musikalisch unterstützen: Neben Rainald Grebe und Torsten Sträter z.B. auch Satiriker und "heute-show"-Team-Mitglied Dietmar Wischmeyer. Außerdem wird am 3.4. der/die GewinnerIn des Sonderpreises Kategorie "Reif und Bekloppt" dabei sein, welche/r für das Lebenswerk ausgezeichnet wird.
Links: Martin Frank, Anna Piechotta, Tobias Mann , Lennart Schilgen, Miss Allie, Ella Anschein, Christoph Fritz, David Kebekus, Sulaiman Masomi, Reis against the Spülmachine, Shahak Shapira, Prix Pantheon

© Alexander Kluge SWR
Stuttgarter Besen - © Alexander Kluge SWR

Nominiert für den Stuttgarter Besen
... sind Nora Boeckler, Helene Bockhorst, Bumillo, das Duo Christoph & Lollo, Stefanie Kerker, Torsten Schlosser, Simon Stäblein sowie Osan Yaran.

Stuttgart. Der Kleinkunst-Wettbewerb "Stuttgarter Besen", der vom Renitenztheater in Kooperation mit der Stadt Stuttgart veranstaltet und vom SWR Fernsehen und SWR2 öffentlich aufgezeichnet wird, geht in die 22. Runde. Die acht Künstlerinnen und Künstler, die am 2.4. gegeneinander antreten werden: Die Comedienne und Poetry Slammerin Helene Bockhorst, die Kabarettistin Nora Boeckler, der Kabarettist Bumillo, das Liedermacher-Duo Christoph & Lollo, die Musik-Kabarettistin Stefanie Kerker, der Comedy-Anarcho Torsten Schlosser, der Stand-up-Comedian Simon Stäblein sowie der Comedian Osan Yaran. Die Preise im Gesamtwert von 8200 Euro: Goldener Besen: 3000 EUR, Silberner Besen: 2000 EUR, Hölzerner Besen: 1500 EUR, Publikumspreis: 1700 EUR. Als Moderator wird wieder der Kabarettist Florian Schroeder (Preisträger Silberner Besen 2006) durch den Abend führen. Er ist als Kabarettist und als Moderator der SWR Fernsehsendung "Spätschicht" bekannt.
Links: Helene Bockhorst, Nora Boeckler, Bumillo, Stefanie Kerker, Simon Stäblein, Torsten Schlosser, Osan Yaran, Stuttgarter Besen

© Pantheon Theater
Prix Pantheon - © Pantheon Theater

Kabarett- und Kleinkunst-Events im April 2019
Festivals in Ingolstadt, Hamburg, Regensburg, Ybbs (A) und Stuttgart sowie Kleinkunst-Wettbewerbe in Recklinghausen, Stuttgart, Bonn, Tuttlingen und Dortmund, Preisverleihungen in Marl, Krefeld und Thun (CH) sowie Premieren von Constanze Lindner in München bis Till Reiners in Berlin.

Nürnberg. Kabarett, Comedy, Kleinkunst und Satire wird im April bundesweit mehr geboten als im März: Fünf Festivals, fünf Wettbewerbe sowie acht Premieren. Hier die Termine:
07.01. - 15.05.: 35. Ingolstädter Kabaretttage
01.03. - 29.04.: XXL-Kabarettfest Alma Hoppes Lustspielhaus Hamburg
08.03. - 13.04.: Thurn-und-Taxis-Kleinkunstfestival Regensburg
29.03. - 27.04.: Ybbsiade in Ybbs (A)
01.04.: Wettbewerb Recklinghäuser Hurz
02.04.: Wettbewerb Stuttgarter Besen
02.04. - 03.04.: Prix Pantheon Bonn
02.04. - 07.04.: Wettbewerb Tuttlinger Krähe
05.04.: Verleihung des Grimme-Preises in Marl
06.04.: Preisverleihung Krefelder Krähe
06.04.: Wettbewerb Dortmunder PokCal
11.04.: Verleihung Schweizer Kleinkunstpreis in Thun (CH)
12.04. - 21.04.: Deutsch-Türkische Kabarettwoche Stuttgart.
Ergänzungswünsche? Bitte senden Sie uns die Infos per Mail - Mail-Adresse siehe Impressum. Mehr Infos zu den einzelnen Veranstaltungen, Links zu den Veranstaltern und meist auch Links zum Ticketverkauf finden Sie unter dem Link "Kalender Kabarett-Termine" (Google Kalender).
Links: Constanze Lindner, Till Reiners, Kalender Kabarett-Termine mit Links zu den Events (google.com), Kabarettpremieren April

 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!

Thalia.de
Amazon.de - das Online-Kaufhaus für Bücher, Musik und alles andere Amazon

Reservix

Tickets bei eventim.de kaufen Eventim

Alle Sponsoren

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren